Thema: Die Geschichte der Welt
Diskutiere im Allgemeines Forum über Die Geschichte der Welt. dukem war so freundlich fuer den Rest von uns die Geschichte der Welt zu uebersetzen. Zitat: Original von dukem [COLOR=silver][SIZE=16][CENTER] Geschichte der Welt [/CENTER][/SIZE] Anno -10,000: Die Nachtelfen tauchen in Kalimdor auf. In den Jahren ihrer Existenz experimentierten sie mit primitiver Magie, allerdings nicht immer ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 10.09.2003, 00:17   #1
Level 42
 
 
Beiträge: 891

Die Geschichte der Welt

dukem war so freundlich fuer den Rest von uns die Geschichte der Welt zu uebersetzen.

Zitat:
Original von dukem
[COLOR=silver][SIZE=16][CENTER]Geschichte der Welt[/CENTER][/SIZE]


Anno -10,000:

Die Nachtelfen tauchen in Kalimdor auf. In den Jahren ihrer Existenz experimentierten sie mit primitiver Magie, allerdings nicht immer mit grossem Erfolg; tatsächlich haben sie in ihren versuchen die dämonische Brennende Legion in der Welt von Azeroth freigelassen. Das Ergebnis war ein massiver Krieg zwischen den Nachtelfen und den brennenden Dämonen, indem die Nachtelfen gezwungen waren eine Allianz mit uralten Drachen zu bilden. Das ganze endet in einem Apokalyptischen Konflikt. Grosse Teile der Fläche von Kalimdor versinken dabei im Meer. Obwohl die Brennende Legion die meisten Nachtelfen tötete schworen die, die überlebten nie wieder altertümliche Magie zu verwenden.

Anno -6,000:

Ungewillt ohne Magie zu leben wird eine Ausreisserbande von Nachtelfen aus Kalimdor verbannt. Diese reisen zu den, neu geschaffenen, östlichen Ländern wo sie das Königreich Quel’Thalas vorfinden und entwickelten dort eine neue Kultur, welche wir jetzt als Hochelfen bezeichnen. Sie haben eine harte Zeit, Gefechte und Raubzüge der ansässigen Trollstämme abzuwehren.

Anno -2,900:

Mehere tausend Jahre vergehen, als das menschliche Imperium von Arathor in Lordaeron entsteht.

Anno -2,700:

Die Hochelfen sind am Rand der Vernichtung durch die Trolle. In einem letzten Kampf um ihr Überleben stimmen sie einer Allianz mit den Menschen zu und unterrichten sie in Magie als Tausch für die Hilfe gegen die Trolle. Die vereinten Armeen der Menschen und Elfen löschten erfolgreich die meisten der Trolle aus.

Anno -2,600:

Wie dem auch sei, einen Preis hatte das ganze dennoch. Die Menschen zollten wenig Respekt gegenüber der Magie, die sie lernten und wieder einmal wurde die Brennende Legion durch magische Kräfte von der Welt angezogen. Der Orden von
Tirisfal wurde in paar Jahre später gegründet. Sie werden Wächter der Welt gegen die Legion, obwohl sie ein Geheimbund sind und die breite Öffentlichkeit nichts über sie weiss.

Anno -1,200:

Verursacht durch verschiedene Konflikte teilt sich das Imperium von Arathor in verschiedene eigenständige Nationen: Azeroth, Lordaeron, Stormgarde, Kul Tiras, Gilneas, Dalaran und Alterac.

Anno -45:

Wächterin Aegwynn liefert sich einen Mann gegen Mann(Original: one on one) Kampf gegen den Gebieter der Brennenden Legion, Sargeras. Die geqälte Seele von Sargeras bindet sich selbst an Aegwynn´s zukünftiges Kind.

Anno -40:

Obwohl schliesslich von dem Orden von Tirisfal aus Azeroth verbannt, korrumpiert die Brennende Legion die Ork sippen auf der Welt von Dreanor. Eine noble, schamanische Ork Kultur wird kurzerhand von dem übelwollenden Schattenrat in eine grausame Horde umgeformt.

Anno -37:

Aegwynns Kind, Medivh, kommt zur Welt, welcher bestimmt ist der letze der Wächter zu werden. Jedenfalls gibt sie ihm all ihre Macht und ihr Wissen und verschliesst es tief in ihm so, dass er es erst benutzen würde wenn er erwachsen geworden ist.

Anno 1:

Medivh, verdorben durch Saergeras Seele, kontaktiert Gul’dan in der Gier nach Eroberung. Er öffet die dunkeln Tore und die Horde fängt an in Azeroth einzufallen.


[COLOR=burlywood][CENTER]Warcraft: Orc and Humans[/CENTER]


Anno 5:

Medivh wird von seinem besten Freund, Lord Lothar und seinem Lehrling Khadgar getötet. Während der letzten 4 Jahre eroberte die Horde erfolgreich Azeroth und Khaz Modan,und errichteten ihre Hauptbasis in Blackroc Spire (Schwarzfels Spitze O_o)

Lord Lothar führt eine Gruppe Flüchtlinge zu den nördlichen Landen von Lordaeron wo er erfolgreich ist, die 7 menschlichen Nationen zu vereinen um die Horde zu bekämpfen. Man erinnert sich an diese neue Allianz als „Die Allianz von Lordaeron“.


[COLOR=burlywood][CENTER]Warcraft II: Tides of Darkness[/CENTER]


Anno 6:

Orgrim Doomhammer (Todeshammer), der Kriegsanführer der Horde lässt seine grosse Flotte vom Stapel, um an den Küsten von Lordaeron auf dem Seeweg einzufallen. Sie dringen dabei tief ins Innere des Landes vor und zerstören Quel’Thalas, das Königreich der Hochelfen.

Die Allianz drängt sie erfolgreich zurück, jedoch wird Lothar bei der Schlacht um Blackrock Spire getötet. Die menschlichen Armeen zerstören Blackrock Spire komplett. (oder <insert blumige Ausdruckweise hier> wie z.b. lassen zu staub zerfallen oder stein für stein etc)

Anno 7:

Die übrig gebliebenen Orks werden gefangen genommen und in Allianzfestungen eingesperrt.


[COLOR=burlywood][CENTER]Warcraft II: Beyond the Dark Portal[/CENTER]


Anno 8:

Ner’zhul, ein orkischer Schamane, vereint die verbleibenden Clans in Draenor und öffnet das Dunkle Tor. Er befiehlt seinen Armeen viele Artefakte aus Azeroth zu stehlen um eine Vielzahl an Toren in Draenor zu öffnen.

Die Allianz schickt ihre Männer unter dem Befehl des Zauberers Khadgar jenseits des dunklen Tors um Ner’zhul’s pläne zu vereiteln. Die beiden Armeen kämpfen monatelang in der Welt von Draenor.

Gestärkt durch die gestohlenen Artefakte öffnet Ner’zhul viele neue Tore in Draenor in der Hoffnung in die Welt der Menschen einfallen zu können. Bevor er jedoch seine Armeen durchschicken kann, verliert er die Kontrolle über deren Energie welche angefangen hat die Lebenskraft Draenor´s auszusaugen. Die Helden der Allianz, wissend dass sie für immer gefangen sein würden, sind gezwungen das dunkle Tor zu schliessen um Azeroth vor der teuflischen Energie zu retten.

Draenor wurde verwüstet.

Anno 9:

Die Allianz erholt sich wiedereinmal und ebenso werden die Orkischen wieder in Festungen eingesperrt. Nur eine Handvoll Orksippen können entkommen und sich in der Wildnis verstecken.


[COLOR=burlywood][CENTER]Thrall's Tale : Lord of the Clans[/CENTER]


Anno 22:

Thrall ein junger Ork, aufgewachseln als Sklave und Gladiator der Menschen, flüchtet und begibt sich auf die Suche, die Geschichte seiner Urahnen zu entdecken. Thrall wiedervereint eine kleine Gruppe von Sippen und führt sie an, sich gegen die Wächter der Allianz aufzulehnen.

Anno 23:

Mit der wachsenden Gefahr, die die neue Horde darstellt, ist wiedereinmal die Allianz angeschlagen wegen interner Konflikte zwischen den Anführern. (vielleicht kann noch jemand, der die Geschichte hier selbst kennt, mir den Sinn hier aufschlüsseln, das war das einzige was dabei für mich rauskam, zumal ich denke dass, das Wort „struct“ von dem englischen Autor falsch geschrieben wurde und eigentlich „struck“ heissen soll. Diese Annahme ist jedenfalls nicht so abwegig, da er ein paar kleinere Fehler dieser Art drin hat.)



[COLOR=burlywood][CENTER]Warcraft III: Reign of Chaos[/CENTER]


Anno 39:

Ein hart verdienter Frieden wird hergestellt nachdem der Krieg zuende ging. Während die menschlichen Königreiche hingegen immernoch geblendet von ihren vergangenen Siegen sind, vereinigen sich die orkischen Sippen langsam unter einem aussichtsvollen, jungen Anführer. Ein noch dunklerer Schatten ist geboren, drohend jegliches Leben auf der Welt zu entfernen. Ein weiterer Krieg beginnt, als das unvermeidliche Chaos näher rückt. Wenn vom Himmel Feuer regnet, wird die Welt vor der Macht der Brennenden Legion erzittern.


[COLOR=crimson][CENTER]World of Warcraft[/CENTER]


Anno 45:

Vier Jahre vergingen seit dem Ende von Warcraft III: Reign of Chaos. Die Konflikte, die einst beinahe die Welt von Azeroth zerstörten sind nicht mehr. Jede Rasse, geschwächt vom Krieg, fängt an ein neues Königreich aufzubauen. Wie dem auch sein mag, eine uralte, vergessene Macht ist wieder einmal dabei, an die Oberfläche gebracht zu werden.....

Fortsetzung folgt …

Übersetzung der [color=crimson]QUELLE[/color]

Anmerkung:

Im Forum kursierende selbstberufene Deutschprofessoren können gerne korrekturen senden.

Zudem fehlt, meiner freundlichen Schätzung nach, der Teil der Geschichte, der von "Warcraft III: The Frozen Throne" erzählt wird.

Gruss
Leam ist offline  
Alt 10.09.2003, 00:17  
Anzeige
 
 

AW: Die Geschichte der Welt

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 


Ähnliche Themen zu „Die Geschichte der Welt”
  • Wie die Welt of Warcraft entstand
    Die Zahlen bedeuten das Jeweilige Jahr Part I -147.000 Eine mysteriöse Rasse mächtiger Wesen, genannt Titanen, kommen nach Azeroth. Sie...
  • Kann die Welt nicht mehr betrehten
    Ich kann nicht mehr in die Welt einsteigen! Mich einlogen und die Charakterenübersicht ist ja alles da! Aber wenn ich in der Welt rin bin, dann...
  • Die Geschichte der Nachtelfen
    Nachtelfen Im Herzen des dunklen Kontinents Kalimdor lag ein geheimnisvoller See glühender Energien - der Brunnen der Ewigkeit. Das schattenhafte...
  • Die Geschichte der Zwerge
    Zwerge Vor der Neugestaltung der Welt, erschufen die mächtigen Titanen das robuste Volk der Zwerge aus magischem Gestein und gaben ihnen die...
  • Kleine Geschichte von mir
    So: Hier eine kleine Geschichte von mir, die zu meiner Char-Beschreibung passt: Danke Kameraden, dass ihr mich unterstützt... Vielleicht sollte...

Stichworte zum Thema Die Geschichte der Welt

story von schwarzfelstiefen

, brennende legion story