Thema: Gebrechen oder Zerstörung
Diskutiere im Hexenmeister Forum über Gebrechen oder Zerstörung. Hi , ich habe ein Hexenmeister (zwar erst lvl 22^^) und wollte fragen ob ich ihn auf Gebrechen oder Zerstörung skillen soll. Im moment ist er voll auf Zerstörung,aber manche Leute meinen ich soll auf Gebrechen skillen ,weil das das A und O bei nen ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 11.10.2007, 06:09   #1
Level 72
 
Avatar von KevKa
 
Fraktion: Horde
Realm: Anetheron
Rasse: Untote
Klasse: Priester
 
Beiträge: 2.620

Gebrechen oder Zerstörung

Hi ,
ich habe ein Hexenmeister (zwar erst lvl 22^^) und wollte fragen
ob ich ihn auf Gebrechen oder Zerstörung skillen soll. Im moment ist er voll auf Zerstörung,aber manche Leute meinen ich soll auf Gebrechen skillen ,weil das das A und O bei nen Hexenmeister sind...brauche rat
KevKa ist offline  
Alt 11.10.2007, 06:09  
Anzeige
 
 

AW: Gebrechen oder Zerstörung

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 11.10.2007, 07:40   #2
Level 37
 
Fraktion: Horde
Realm: Theradras
Rasse: Untote
Klasse: Magier
 
Beiträge: 684

Das A und O gibts beim Hexer nicht.

Fakt ist, daß zum Leveln Gebrechen oder Dämonologie am effektivsten ist.

Ich war bis lvl 30 Dämonologie, und es ging dank verbessertem Leerwandler auch ganz entspannt.
Dann hab ich auf Gebrechen umgeskilled, und das Leveln ging um einiges schneller, weil man immer 2-4 Gegner gleichzeitig bearbeitet hat. Mit passivem Wichtel und Dunklem Pakt hat man so auch mehr oder weniger unbegrenzt Mana.
Allerdings ist das deutlich hektischer als auf Dämo...

Mit lvl 50 hab ich testweise auf Dämologie geskilled (wegen der Teufelswache), und muss sagen, daß es mir ganz gut gefällt. Die Teufelswache ist zum Leveln/Questen wieder sehr entspannend, und auch mehrere Gegner sind kein Problem.
Ich werd wohl vorerst mal dabei bleiben...

Auf lvl 70 sieht es dann wieder anders aus, und es kommt drauf an, was man vor hat (Farmen oder Inis).
Zum Farmen Dämologie oder Gebrechen (wobei auf lvl 70 die Teufelswache sehr schwach ist... hält fast nix aus, und der Schaden ist auch relativ gering).
Für Inis dann Gebrechen oder Zerstörung. Mehr Gesamtschaden machst Du dann wohl mit Zerstörung (0/21/40), da die Gebrechenszauber auf den Trashmobs nicht ihre gesamte Wirkung zeigen können.
Bei Bossen entfaltet sich der Gebrechenshexer erst so richtig, und ist meist im Dmg auf Platz 1...

Fürs PvP würde ich auf jeden Fall Gebrechen empfehlen.
Nicht schlecht ist auch eine Kombination - Dämonologie bis Soullink, der Rest Gebrechen. Dann mit Leerwandler rumlaufen, so hält man selber extrem viel aus, und zur Not hat man noch ein ordentliches Schild.

Aber nochmal zu Deiner Frage wegen Leveln:
Dämonologie = entspannend, aber langsamer wie Gebrechen
Gebrechen = hektisch, aber schneller wie Dämonologie

Grüße

ps.: Das sind meine Eindrücke/Erfahrungen, und wenn das jemand ander sieht, dann bitte noch ergänzen.
Wonko ist offline  
Alt 11.10.2007, 09:35   #3
Level 16
 
 
Beiträge: 135

ich bin hauptsächlich auf gebrechen und bischen auf dämo geskillt...zum questen, farmen und pvp ist gebrechen meiner Meinung nach die Beste Skillung...
MP30 ist offline  
Alt 11.10.2007, 11:18   #4
Level 20
 
Avatar von Keltuar
 
Fraktion: Allianz
Realm: Die Aldor
Rasse: Worgen
Klasse: Todesritter
 
Beiträge: 208

Da muss ich Wonko total recht geben Gebrechen ist für Inis der Hammer. Aber ich finde das die Teufelswache ab 70 super ist. Sie hält für kurze Zeit schön die Aggro und mit einem Zerstörer sind die Mobs schnell down
Keltuar ist offline  
Alt 12.10.2007, 13:57   #5
Level 44
 
Fraktion: Allianz
Realm: Rexxar
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 976

Finde zum Leveln Dämonologie am besten und für PvP (70) Gebrechen wegen verlangsamung und Lebensentzug
Chaotix ist offline  
Alt 12.10.2007, 14:58   #6
Level 9
 
Fraktion: Allianz
Realm: Das Konsortium
Rasse: Gnome
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 40

Rotes Gesicht

Habe auch auf Gebrechen geskillt, ist einfach total geil. Das einzige Problem was irgendwann (lvl 50) mal auftreten könnte ist das der Leerwandler die Aggro nicht mehr halten kann. Werd dann vllt doch noch mal kurz auf Dämonologie umskillen zum leveln und dann ab 60-70 wieder auf Gebrechen. Von Zerstörung halte ich auch nichts.
goodjule ist offline  
Alt 12.10.2007, 14:59   #7
Level 16
 
 
Beiträge: 135

die Verlangsamung hab ich mir auch schon überlegt miteinzubauen aber bisher wußte ich noch nicht wie aber ich denke das besonders dieser Zauber pflicht ist!!! wenn ich sehe wie speziell schurken/krieger meinen ersten fear standhalten bzw unterbrechen gerade dann ist es wichtig den zweiten durchzukriegen doch das ist dann nur möglich mit Verlangsamung um zeit für den zauber zu bekommen....

wenn jemand Erfahrung mit der Skillung hat bitte ich mal um ein posting mit kurzer begründung...wie gesagt bin hauptsächlich gebrechen und bischen dämo aber die Verlangsamung würde ich gerne mal einbauen thx
MP30 ist offline  
Alt 13.10.2007, 00:48   #8
Level 1
 
 
Beiträge: 1

Ich hab bis lvl 70 auf dämonen geskillt und dann auf gebrechen umgeskillt!!!
was am besten ist erst mit gebrechen anzufangen bis lvl 50 dann umskillen auf dämonen wegen der teufelswache weil mit teufelsawache ist es einfacher zulvln!!!!

und dann erst wieder mit lvl 70 wieder auf gebrechen skillen!!!
da man mit 70 viel pvp macht ist es besser gebrechen zuhaben schon allein weil du allein mit den dots die hälfte der energie dem gegner abnimmst!!!!

Und dein schreckensgeheul kannste während der bewegung benutzten ist sehr wichtig für pvp!!!
das mit dem verlangsamen ist praktisch im bg zb den flagenträger zuverlangsamen dann hat er keine chance sollte kein support da sein!!!!

Wie gesagt 1-50 gebrechen 50-70 dämonen 70 gebrechen

lg
Babyrush ist offline  
Alt 17.10.2007, 15:48   #9
Level 13
 
Fraktion: Allianz
Realm: Khaz'Goroth
Rasse: Menschen
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 84

Also ich war jetzt auch lange Zeit mit lvl 70 auf Gebrechen geskillt. Man macht mit der Skillung auf längere Zeit mehr dmg als mit Zerstörung (weil dort irgendwann das Mana ausgeht - bei Gebrechen geht das dank "Dunkler Pakt" nicht so schnell).

Jedoch spiele ich seit 1 Woche wieder auf Zerstörung. Macht mir persönlich einfach mehr Spass. Der dmg, der da in kürzester Zeit rauss geht ist echt enorm. Schattenfurie ist auch sehr praktisch im PVP.

Klar, ich vermisse "Dunklen Pakt", den "verlangsamungs Buff" und auch instant fear.

Man sollte beides mal probiert haben... und dann das spielen was am meisten Spass macht und nicht das was am "richtigsten" ist. Schließlich ist es ein Spiel und dient dazu, dass man Spass hat!

Gruß
Sebb
Sebb ist offline  
Alt 06.11.2007, 22:21   #10
Ehren-Mitglied
 
Avatar von Flyfi

... ist leicht daneben
 
Fraktion: Horde
Realm: Anetheron
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 1.474

Vorweg, ich habe alles schon probiert.

Zum leveln auf 60 hatte ich eine gebrechen skillung, ging sehr gut...
Dann auf 60 hatte ich meine Skillung ein bisschen verbessert zum raiden, aber immernoch gebrechen geblieben.

Dann kam das addon, und ich dachte mir, hey, da gibts ja n tolles pet als dämo!
Obwohl ich kein fan von dämo bin, bis 70 mit dieser skillung gelevelt.

Auf 70 wollte ich etwas anderes probieren, also Fire-destruction.
Ging gut ab, aber war mir irgendwann zu mage-like....also ---> shadow-destruction.
Besseres equip besorgt, doch dann merkte ich, das mit doch gebrechen am besten liegt, also umgeskillt, und so geblieben bis ich meine Hexe aufgegeben hatte ^_^

Also, ich würde dir gebrechen sehr ans Herz legen, is denk ich die beste entscheidung.
Flyfi ist offline  


Ähnliche Themen zu „Gebrechen oder Zerstörung”
  • Zerstörung
    Guten Tag... Ich habe eine Frage zu den Skillungen: Was ist der Unterschied von einem Zerstöruns Hexxer und einem Feuer Magier? LG ...
  • welche flüche auf den gegner wenn ich gebrechen geskillt bin ?????
    hallo ich bin auf gebrechen geskillt welche flüche soll ich auf meinen gegner machen ?? damit ich natürlich viel dmg mach kann mir des jemadn sagen...
  • Um einem den Spass am WL zu versauen...
    ... machen die jungs von blizz wohl alles!!!! Er wird wieder generft bis zum geht nicht mehr... egal wenn wotlk rauskommt hör ich eh auf zu zocken...
  • Gebrechen ist die beste Raidskillung
    Gebrechen ist die eindeutig bessere sillung für raids. ich sag euch auch die gründe :super: zum ersten hast du nie manaprobleme weil du es deinem...
  • Gebrechen => wie spielt ihr?
    Hallo, ich habe einen Hexer und bin jetzt 70 geworden. Bisher habe ich immer auf Zerstörung gespielt, was sehr gut ging, weil ich einen guten...

Stichworte zum Thema Gebrechen oder Zerstörung

gebrechen oder zerstörung

,

gebrechen skillung

,

hexenmeister gebrechen oder zerstörung

,

hexenmeister zerstörung oder gebrechen

, gebrechen zum leveln, hexenmeister zerstörung, zerstörungs hexenmeister, wow gebrechen oder zerstörung, was ist besser gebrechen oder zerstörung, wow zerstörung