Thema: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?
Diskutiere im Berufe Forum über 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?. Ich spiele erst seit einem Monat und hatte anfangs Kräuterkunde und Alchemie als Beruf genommen. Jetzt ist es aber so, das ich ständig die Taschen voller Grünzeug habe und mir auch die Lust am Blumenpflücken vergangen ist. Geld verdiene ich eh genug durch das Auktionshaus ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 13.07.2008, 10:26   #1
Level 7
 
Avatar von andyger
 
 
Beiträge: 27

50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Ich spiele erst seit einem Monat und hatte anfangs Kräuterkunde und Alchemie als Beruf genommen. Jetzt ist es aber so, das ich
ständig die Taschen voller Grünzeug habe und mir auch die Lust am Blumenpflücken vergangen ist. Geld verdiene ich eh genug durch das Auktionshaus und wirklich gebrauchen kann ich die meißten Elixiere auch nicht.
Lohnt es sich mit Stufe 50 noch was anderes anzufangen? Ich hatte da an Ingenieurskunst und Bergbau gedacht.
Mich interessiert ja eigentlich nur Ingenieurskunst, aber das wird wohl ohne Bergbau schlecht gehen, oder?
andyger ist offline  
Alt 13.07.2008, 10:26  
Anzeige
 
 

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 13.07.2008, 10:35   #2
Level 6
 
Avatar von Dangarlo
 
 
Beiträge: 20

Cool AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Also ich würde wenn es dir nix bringt was anderes nehmen.Bergbau ist ganz gut.Ingenieur dauert zwa ein bissel weil mann so viele einzelteile braucht aber, ich habe ja mit 50 von kürchner zum schneider gewechselt.
Du must dir nur ein paar tage zeit lassen um bei dem berufen auf deinem stand zu kommen.
PS:Bei bergbau müssteste sehr viel abbauen um auf einem hohem stand zu kommen...

Kupfererze gibt viel in Rotkammgebierge.....Wald von Elwyn(wo die meisten felsen und berge sind) und auf der insel der Drenai.
Ansonsten solltest du für den anfang im Rotkammgebierge erze sammeln. Bei dem Gnollen im westen. Und dem Orcs im Norden in der Felsschlucht die zur brenenden steppe fürt.
Dangarlo ist offline  
Alt 13.07.2008, 13:28   #3
Level 24
 
Avatar von MoW2007

... ist geil
 
Fraktion: Allianz
Realm: Rexxar
Rasse: Zwerge
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 294

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Also ich habe auch mit Level 64 Bergbau verlernt und Lederer gelernt. Ich finde es persönlich schwer Bergbau in den höherern Level zu skillen. Gerade da wo man Mithril finden muss was meiner Meinung sehr Rar ist. Und da ich Kürschnern schon auf 300 habe passt das ganz gut mit dem Lederer und kann mir meine Mats schnell zusammen farmen. Es kommt jetzt natürlich auch drauf an welchen Skill du hast. Wenn du z.B. schon was auf 300 hast würde ich es nicht unbedingt verlernen weil auch da ja viel Arbeit drin steckt...
MoW2007 ist offline  
Alt 13.07.2008, 14:07   #4
Level 7
 
Avatar von andyger
 
 
Beiträge: 27

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Der Skill ist so um die 220, aber warum nicht verlernen wenn ich eh nicht weiter skille? Ingenieurskunst interessiert mich auch nur weil man sich da ein paar lustige Sachen basteln kann und wie gesagt, Geldprobleme habe ich dank dem AH nicht.
Das einzig Sinnvolle zur Zeit ist für mich Erste Hilfe als Zweitberuf. Mal sehen, ich überlege es mir noch.
andyger ist offline  
Alt 13.07.2008, 16:56   #5
Level 24
 
Avatar von MoW2007

... ist geil
 
Fraktion: Allianz
Realm: Rexxar
Rasse: Zwerge
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 294

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Naja Erste Hilfe ist einfach nur ein sekundär Beruf. Den habe ich auch nebenbei auf 375 geskillt.

Du kannst z.B. Auch Schneider und Verzauberer werden. Da du ja keine Goldsorgen hast würde es auch nicht schwer für dich sein Verzauberung zu skillen. Und Schneidern geht auch recht fix weil Humanoide Stoffe droppen lassen. Gerade im High Level bereich später kannste gut Gold mit den Berufen machen. Verzauberungen und natürlich auch Taschen herstellen usw.

Mein Mage Twink hat auch die Berufe Und das skillen vom Verzauberer geht recht flott weil die Grünen oder blauen Items die du herstellen kannst mit Schneiderei kannste gleich wieder entzaubern und du hast deine Mats für die Verzauberungen....
MoW2007 ist offline  
Alt 14.07.2008, 15:27   #6
Level 11
 
Avatar von Schwinzsak
 
Fraktion: Horde
Realm: Festung der Stürme
Rasse: Orcs
Klasse: Schamane
 
Beiträge: 59

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

mach dir wegen lvl und skill keinen Kopf....

wenns dich nicht mehr interessiert, dann weg damit..... ich hab auf lvl 70 meinen Schmied aufgegeben (skill 245) und hab juwe gemacht, weils mir grad in den Kram gepasst hat....

INGIBONUS: 1) in raids wirst immer gern mitgenommen wegen reppbot usw.....
2) saugeile flug"mount"
Schwinzsak ist offline  
Alt 14.07.2008, 15:29   #7
Level 69
 
Avatar von Tomtom1158

... ist zielstrebig
 
Fraktion: Horde
Realm: Kult der Verdammten
Rasse: Untote
Klasse: Schurke
 
Beiträge: 2.383

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

ich würde dir schneiderei und verzauberung erlernen du kannst dir so nützliches zeug basteln^^und mit verzauberung deine klammotten pimpen ich finde das sehr gut und praktisch und aufm mark wirst sie auch sehr gut los für andere hexis und magier da sehr viel magier und hexis gibt ^^hoffe konnte helfen
Tomtom1158 ist offline  
Alt 16.07.2008, 10:01   #8
Level 17
 
Avatar von Puki

... ist nerdy
 
Fraktion: Horde
Rasse: Untote
Klasse: Druide
 
Beiträge: 143

AW: 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

Nützliches Zeug kann man sich als WL sowohl als Schneider als auch als Alchi erstellen. Ich meine später, falls du raidest, brauchst du eh ständig Pots oder Flasks und da ist es praktisch sie selber zumachen. Beim Schneidern kannste dir natürlich auch n1 Kram craften, aber im Gegensatz zu den Pots kann dieser Kram, bzw ähnlicher, auch dropen.
Ich hab mitm meinem WL Schneidern+Entchanten. Da ich aber Connections habe muss ich mir wegen Pots keine Sorgen machen (:
Kommt halt sehr darauf an was du im Highlvlbereich später machen willst ob PvP(da evtl Ingi dann),PvE oder einfach nur farmen d:
Puki ist offline  


Ähnliche Themen zu „50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?”
  • Berufe Guide
    Berufsguide Thema wird demnächst für Cataclysm aktuallisiert!! So, ich schreib da mal einen Berufs-guide nach meiner Meinung, wenn Fehler...
  • Beruf für Klassen.
    Da es schon sehr oft fragen gab welchen Beruf ich für welche Klasse nehmen soll beantworte ich's mal. 1.1Druide: Auch in Sachen Berufe zeichnen...
  • Frage zu Kräuterkunde Alchemie
    hi all ich habe gerade mal die Berufe Kräuterkunde und Alchemie angenommen da wollte ich mal fragen was ich so mach kann mit Kräuterkunde kann ich...

Stichworte zum Thema 50er Hexenmeister,anderer Beruf oder bei Kräuterkunde und Alchemie bleiben?

was ist besser für ein hexer schneider verzauberer oder alchi kräuterkunde