Thema: Der Waffenkrieger in PvP und PvE
Diskutiere im Guides Forum über Der Waffenkrieger in PvP und PvE. Grüße. Ich habe beschlossen eine Waffenkrieger Guide zu erstellen da ich schon eine Weile einen Waffenkrieger spiele. Falls es kritik gibt könnt ihr sie einfach reinschreiben. Inhalt: 1. Werte 2. Skillung und Glyphen 3. Sockel 4. Verzauberungen 5. Umschmieden 6. Fähigkeiten 7. Rotation Schlusswort 1. ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 09.04.2011, 21:41   #1
Level 4
 
Avatar von TobiasDerflinger
 
Fraktion: Horde
Realm: Der Mithrilorden
Rasse: Blutelfen
Klasse: Schurke
 
Beiträge: 8

Daumen hoch Der Waffenkrieger in PvP und PvE

Grüße. Ich habe beschlossen eine Waffenkrieger Guide zu erstellen da ich schon eine Weile einen Waffenkrieger spiele. Falls es kritik gibt könnt ihr sie einfach reinschreiben.

Inhalt:

1. Werte
2. Skillung und Glyphen
3. Sockel
4. Verzauberungen
5. Umschmieden
6. Fähigkeiten
7. Rotation
Schlusswort

1. Werte

Stärke: Steht für jeden der Schaden machen will an oberster stelle. Stärke erhöht die Angriffskraft (1 St. = 2 Ak.) und die Angrifskraft wiederrum den Schaden

Trefferwertung: Hauptsächlich für Bosskämpfe (PvE) gut, aber auch in PvP sehr wichtig:
Das einzige was für einen Waffenkrieger noch schlimmer ist als nicht kritisch zu treffen, ist überhauptnicht zu treffen. Verfehlt der Krieger macht er keinen Schaden, erzeugt keine Wut und kann damit auch keine Fähigkeiten nutzen. Wie jede andere Nahkampf-klasse auch muss der Waffenkrieger für Bosskämpfe auf ein Hitcap von 8% kommen.
Auf dieses Hitcap kann man durch Umschmieden kommen, oder falls nötig auch durch Sockeln oder Verzaubern.

Waffenkundewertung: Auch sehr wichtig um Bosse und andere Gegner am Parrieren, Blocken und Ausweichen zu hindern. Auf Level 85 sollte man mindestens 26 Waffenkunde haben.

Meisterschaftswertung: Nützlicher Wert für PvP und PvE. Für Waffenkrieger: "Zusätzliche Angriffe": Gewährt euch eine Chance von 16%, dass eure Nahkampfangriffe einen zusätzlichen Nahkampfangriff auslösen, der 100% des normalen Schadens verursacht. Jeder Punkt Meisterschaft erhöht die Chance um zusätzliche 2%.
Ein zusätzlicher Angriff bedeutet nichts anderes als Extraschaden. Meisterschaft ist also sehr wichtig.

Kritische Trefferwertung: Ist für den Waffenkrieger, egal ob in PvP oder PvE, sehr wichtig denn kritische Treffer lassen das Ziel , zusätzlich zum normalen Effekt, durch "Tiefe Wunden" 6 Sekunden lang, für insgesamt 48% des Schadens, bluten.

Tempowertung: Tempowertung erhöht das Angriffstempo des Krieger, wodurch man auch mehr Wut erhält. Ist aber der Unwichtigste Wert für einen Waffenkrieger.


2. Skillung und Glyphen:

2.1. PvP

Skillbaum + Glyphen: http://de.wowhead.com/talent#LhbffRbRurkhbZh:cMRM0a0zc
Bei diesem Skillweg ist folgendes nicht mitgeskillt:

1. Feldverbandskasten: Bringt sich zwar Selbstheilung, ist meiner Meinung aber nicht wertvoll genug.
2. Taktiker: Unwichtig da man als Waffenkrieger für gewöhnlich nie die Haltung ändert.
3. Verbessertes Zerschmettern:
Ist in diesem Skillweg nicht mitgeskillt, da hier nicht vorgesehen ist Zerschmettern zu nutzen. Man kann es aber mitskillen wenn man möchte.

Die Talente "Grausamkeit" und "Anstacheln" im Furor und Schutzbaum sind sehr wichtig. Ebenso wie Blutwahnsinn, da dieser Effekt pro Kampf gegen einen Spieler ganze 2 - 4 Mal vorkommen kann. Das entspricht einer zusatzgesundheit von max. 6 - 12%.

Glyphen:
Primär: 1. Überwätigen, 2. Tödlicher Stoß: Die Absolut wichtigsten
Glyphen wegen Bonusschaden.
3. Klingensturm

Erheblich: 1. Schneller Sturmangriff, 2. Weitreichender Sturmangriff: Da ein
Waffenkrieger ohne Sturmangriff oft nicht auskommt sehr wichtig
3. Siegesrausch: Man kann auch andere nehmen, nicht so
wichtig.

Geringe: 1. Schlachtruf: Da Schlachtruf eh schon so eine geringe
wirkungsdauer hat.
2. Berserkerwut, 3. Beständiger Sieg: Die einzigen die noch
sinnvoll sind.

2.2. PvE:

Skillbaum + Glyphen: http://de.wowhead.com/talent#LhbcfRMRurkcbbZh:cMRM0a0zc
In diesem Skillweg ist folgendes anders als im vorherigen:

- Kräfte sammeln, Blutwahnsinn: Im PvE ist es die aufgabe des Heilers zu heilen.
- Verbesserte Kniesehne: In PvE ist die Fähigkeit Kniesehne, und deshalb auch das, unbrauchbar.
+ Verbessertes Zerschmettern: Man darf sich selbst entscheiden ob man Zerschmettern nutzen will.
+ Trommeln des Krieges: Verringerte Wutkosten bestimmter Fähigkeiten ist in PvE immer nützlich.
+ Donnernde Stimme: Ganz nützlich für PvE.

Die Glyphen dieses Skillwegs sind die selben wie im ersten.


3. Sockel

Kritische Trefferwertung und Stärke sind die Werte die ein Waffenkrieger sockeln sollte

Tempowertung sollten weder PvP- noch PvE- Waffenkrieger sockeln.


4. Verzauberungen:

Bei den Verzauberungen ist vorallem auf Angriffskraft zu achten.


5. Umschmieden:

Da man in PvE ein Hitcap von 8% braucht, und sogar in PvP eines von min. 5%, wird alles auf Trefferwertung umgeschmiedet bis man das nötige Hitcap hat. Nach erreichen des Hitcaps wir auf Kritische Trefferwertung und Meisterschaftswertung gesetzt.
Es gilt also:
Kritische Trefferwertung, Meisterschaftswertung, Tempowertung --> Trefferwertung
Nach erreichen des Hitcaps:
Tempowertung --> Kritische Trefferwertung, Meisterschaftswertung


6. Fähigkeiten:

Die Wichtigsten Fähigkeiten des Waffenkriegers sind:

Heldenhafter Stoß, Tödlicher Stoß, Verwunden, Kolossales Schmettern, Sturmangriff, Überwältigen, Klingensturm, Hinrichten, (Zerschmettern), (PvE: Spalten), (PvP Niederwerfen, Zuschlagen)

Heldenhafter Stoß: Benötigt zwar viel Wut macht aber auch viel Schaden.

Tödlicher Stoß: Verursacht guten schaden und ist immer zu nutzen wenn möglich und ihr es nicht statt Kolossales Schmettern oder Überweltigen nutzen müsst. Verringert zusätzlich die erhaltene Heilung des Ziels was vorteilhaft gegen Ziele ist, die sich heilen können oder demnächst Heilung erhalten werden.

Verwunden: Ein sehr wichtiger Angriff des Waffen-Kriegers. Es verursacht Schaden über Zeit und Aktiviert Überweltigen. Sollte in jedem Kampf eingesetz werden und auch immer aufgefrischt werden.

Kolossales Schmettern: Sollte immer eingesetzt werden wenn es nicht gerade von Abklingzeit betroffen ist. Ist gegenüber allen anderen Attacken bevorzugt einzusetzen.

Sturmangriff: Einer der wichtigsten Angriffe die ein Waffenkrieger besitzt.

Überwältigen: Sollte, wie Kolossales Schmettern, immer eingesetzt werden wenn man kann. Ist sowohl Kolossales Schmettern als auch Überwältigen zur gleichen Zeit nutzbar, sollte man zuerst Kolossales Schmettern nehmen, da Überwältigen danach umso effektiver ist. Außer in dem Fall sollte man Überwältigen gegenüber allen anderen Attacken (auch Hinrichten) bevorzugen, da es kaum Wut kostet, guten Schaden macht und, wenn geskillt, hohe crit.chance hat.

Klingensturm: Sollte man immer nutzen wenn der Gegner in Reichweite ist und es nicht gerade von Abklingzeit betroffen ist. Zu beachten ist, dass Verwunden auf dem Ziel aktiv ist und Überwätigen schon genutz wurde.

Hinrichten: Dieser Angriff tötet meistens jeden Feind (ausgenommen Bosse) und ist einzusetzen wenn der Gegner maximal 20% Gesundheit hat und auch nur dann wenn man über viel Wut verfügt.

Zerschmettern: Sollte man nur nutzen wenn man Verbessertes Zerschmettern mitgeskillt hat.

PvE: Spalten: Guter angriff gegen viele Ziele.

PvP: Niederwerfen, Zuschlagen: Nützlich um gegnerische Spieler am Angreifen und Bewegen zu hindern oder um Zauber zu unterbrechen.


7. Rotation:

Sturmangriff --> Verwunden --> Kolossales Schmettern --> Überwätigen + Heldenhafter Stoß --> Tödlicher Stoß --> Heldenhafter Stoß ...

Bei mehreren Mobs kann man dann auch Spalten einbauen. Oder in PvP Niederwerfen, Kniesehne und Zuschlagen.

Sobald Hinrichten aktiv wird sollte man es auch nutzen.
Durch "Plötzlicher Tod" im Waffen-Skillbaum wird durch Angriffe manchmal die Abklingzeit von Kolossales Schmettern abgeschlossen. Ist dies der Fall, sollte man es auch nutzen, außer es ist bereits ein Effekt von Kolossales Schmettern auf dem Ziel aktiv.

Man sollte außerdem immer darauf achten, dass "Schlachtruf" aktiv ist und ihn immer zur schnellen Wuterzeugung nutzen. Zusätzlich zu den Standart-Fähigkeiten hat der Krieger noch "Berserkerwut", "Klingensturm", "Gegenschlag" und "Tödliche Stille", die in bestimmten Situationen für den Krieger sehr nützlich sein können.


Schlusswort:

Hoffentlich hat euch meine Guide weitergeholfen und gefallen. Bei Fragen und anderem einfach reinschreiben.

Geändert von TobiasDerflinger (11.04.2011 um 15:51 Uhr)
TobiasDerflinger ist offline  
Alt 09.04.2011, 21:41  
Anzeige
 
 

Daumen hoch AW: Der Waffenkrieger in PvP und PvE

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 09.04.2011, 22:43   #2
Moderator
 
Avatar von Todesteddy21

... ist optimistisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Gilneas
Rasse: Blutelfen
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 2.527

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

da gibts paar sachen, die geändert werden müssen


Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
1. Werte

Stärke:

[B]
- Kritische Treffer erzeugen zusätzliche Wut
stimmt nicht, wurde mit cata geändert, jeder schlag erzeugt gleich viel wut

außerdem erwähnst du waffenkunde überhaupt nicht, davon braucht man 26

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen

Trefferwertung:Wie jede andere Klasse auch muss der Waffenkrieger für Bosskämpfe auf ein Hitcap von 17% = 1742 Trefferwertung.
stimmt nicht, nur caster brauchen 17% hit, nahkämpfer brauchen 8%

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen

Tempowertung: Tempowertung erhöht das Angriffstempo des Krieger. Doch da es sonst keinen nutzen hat ist es mit Kritische Treffer-, Treffer- und Meisterschafts- Wertung nicht vergleichbar.
nun, stimmt zwar dass tempo nich sehr gut ist, jedoch bedeutet höheres angriffstempo auch mehr wut und somit mehr styles, also ist es nicht völlig nutzlos

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
2.1. PvP

1. Feldverbandskasten: Ist einfach nicht wertvoll genug um Punkte darauf zu verschwenden.
naja 20% mehr selfheal (was ja fast nonstop tickt) sind keineswegs wertlos, zumindest besser als "trommeln des krieges"

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
2. Taktiker: Unnötig da man als Waffenkrieger nie die Haltung ändert.
stimmt auch nicht, für abfangen muss man in berserkerhaltung, und danach auch wieder zurück

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
3. Sockel

Trefferwertung: Für Krieger die PvE machen gilt: Sockeln bis die 17% erreicht sind.
wie schon gesagt, es sind 8%, und man sockelt niemals Trefferwertung, das holt man über umschmieden

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
Kritische Trefferwertung, Stärke, Meisterschaftswertung,:
gesockelt
gesockelt wird nur stärke, bei gutem sockelbonus stärke/krit oder bei 20stärke bonus auch stärke/hit

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
4. Verzauberungen:

Bei den Verzauberungen ist vorallem auf Angriffskraft, Kritische Trefferwertung, Trefferwertung und alle anderen wichtigen Werte für einen Waffenkrieger zu achten.
stärke vor allem (armschienen, handschuhe, helm, schultern), ap vzs lohnen sich alle nicht mehr
hit auch nur wenns unbedingt sein muss

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
5. Umschmieden:

Wie schon gesagt: In PvE muss man das Hitcap von 17% erreichen. Darum wird alles (nur PvE!) auf Trefferwertung umgeschmiedet bis man die 1742 Trefferwertung hat.
wie schon gesagt, es sind 8%, und im PvP braucht man auch mindestens 5%, da ist ein verfehlter schlag noch schlimmer

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
6. Fähigkeiten:

Tödlicher Stoß: Am besten gegen Ziele die sich heilen können oder demnächst Heilung erhalten. Verursacht
auch sont recht guten schaden und ist immer zu nutzen wenn ihr es nicht statt Kolossales
Schmettern oder Überweltigen nutzen müsst.
sollte man immer benutzen wenn bereit, sofern kolossales schmettern nicht bereit ist und verwunden noch auf dem ziel ist

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
Verwunden: Verursacht Schaden über Zeit und Aktiviert Überweltigen. Sollte bei längeren kämpfen immer
eingesetz werden und auch immer aufgefrischt werden.
sollte immer auf dem Ziel sein, hat höchste priorität

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
Klingensturm: Verursacht Schaden an vielen Gegner; wird gecastet (man kann sich aber bewegen); außerdem
kann man nicht betäubt, verlangsamt und alles andere werden. Nützlich wenn man gerade so
einem Effekt erleidet oder gegen große Mobgruppen.
nutzt man sofort wenn es bereit ist, unter den bedingungen: verwunden ist noch lange genug drauf, man hat gerade überwältigen benutzt
zusätzlich wäre es gut, wenn kolossales schmettern auf dem ziel ist und ihr nicht viel wut habt

Zitat:
Zitat von TobiasDerflinger Beitrag anzeigen
7. Rotation

Sturmangriff --> Verwunden --> Kolossales Schmettern --> Überweltigen + Heldenhafter Stoß --> Tödlicher Stoß --> Heldenhafter Stoß ...
läuft eher nach der frage "wenn alles bereit ist, was nutze ich zuerst?"

Verwunden>Kolossales Schmettern>Tödlicher Stoß>Überwältigen>Zerschmettern>Heldenhafter Stoß

und halt klingensturm bei o.g. situation



leider vieles falsch oder sehr ungenau, die eher mäßige rechtschreibung kommt auch nicht gut
so als guide noch nicht wirklich brauchbar

Geändert von Todesteddy21 (09.04.2011 um 22:46 Uhr)
Todesteddy21 ist offline  
Alt 10.04.2011, 00:19   #3
Level 4
 
Avatar von TobiasDerflinger

... ist unbeschreiblich
 
Fraktion: Horde
Realm: Der Mithrilorden
Rasse: Blutelfen
Klasse: Schurke
 
Beiträge: 8

Ich habe die Guide verbessert.
Hoffentlich gibt es jetzt nicht mehr so viele Fehler.
TobiasDerflinger ist offline  
Alt 10.04.2011, 07:33   #4
Experte der Kriegskunst
 
Avatar von eXistence

... ist zynisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Azshara
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 212

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

1. Kritische Treffer? Überwältigen procct oft und auch mit 7% Critchance crittet es 8 von 10 mal. Somit sind kritische Treffe nicht so wichtig, wie Du es hin stellst. Außerdem gibt es noch den Buff, der 5% Crit dazu gibt.
Also, wenn man mit Buff 15% Crit hat ist das auch schon gut.

2. Tempowertung (geht an Todesteddy21). Wtf? Wer irgendwie auf Haste achtet, sollte lieber gleich die Klasse ändern.
Man hat als Waffenkrieger eigentlich nie! Wutprobleme. Einmal Sturmangriff, Verwunden, Kniesehne und schon gibts auch keine Probleme mehr.

3. Feldverbandskasten ist ein muss. Die 20% sind bei mir 1.000-1.200 Selfheal. Und das eigentlich jede Sekunde, somit ist es ein muss, vorallem in Arena wenn Der Heal man stunned whatever.

4. Berserkerhaltung ist nur halb unnötig.
- Sturmangriff und Abfangen teilen sich den CD, somit sollte man als Arms nur Sturmangriff benutzen.
- Ab und zu geht man in die Berserkerhaltung um den Skill mit 50% mehr Critchance zu benutzen.

5. Zur Rotation. Sturmangriff, Kniesehne, Verwunden, Kolo. Schmettern, Überwältigen, Tödlicher Stoß. Mehr nicht.
Kniesehne und Verwunden dauerhaft oben halten.

Klingensturm? Nutzte ich nur noch wenn ich gefesselt bin um raus zu kommen. Der Skill ist unnötig. Er macht keine DMG, man kann leicht entkommen und Schaden?

Dazu noch was. Ich mache es immer so: Anstürmen, Kniesehne + Verwunden, Niederwerfen, Kolo. Schmettern, und dann Überwältigen + Tödlicher Stoß Held. Stoß. (beides gleichzeitig.)

Probleme? Nope.
Und bei Healern Grundsätzlich eure Trinkets benutzen, die Stärke geben. = Mehr Schaden = Healer schneller down.

/e http://de.wowhead.com/talent#LGMfcR0Rurkhbro:cMRM0a0zc
So hab ich geskillt und habe keine Probleme damit.

Geändert von eXistence (10.04.2011 um 07:37 Uhr)
eXistence ist offline  
Alt 10.04.2011, 12:05   #5
Moderator
 
Avatar von Todesteddy21

... ist optimistisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Gilneas
Rasse: Blutelfen
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 2.527

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

noch son clown, der mit unsinn glänzen will

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen
1. Kritische Treffer? Überwältigen procct oft und auch mit 7% Critchance crittet es 8 von 10 mal. Somit sind kritische Treffe nicht so wichtig, wie Du es hin stellst. Außerdem gibt es noch den Buff, der 5% Crit dazu gibt.
Also, wenn man mit Buff 15% Crit hat ist das auch schon gut.
wo schreibt er denn, dass es wegen überwältigen wichtig ist, krit zu haben?
gibt genug andere skills, die keine so hohe kritchance haben

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen
2. Tempowertung (geht an Todesteddy21). Wtf? Wer irgendwie auf Haste achtet, sollte lieber gleich die Klasse ändern.
Man hat als Waffenkrieger eigentlich nie! Wutprobleme. Einmal Sturmangriff, Verwunden, Kniesehne und schon gibts auch keine Probleme mehr.
lesen un so
tempo ist, wie ich gesagt hab, der mieseste stat und sollte ausnahmslos weggeschmiedet werden, aber es is nicht völlig nutzlos

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen

4. Berserkerhaltung ist nur halb unnötig.
- Sturmangriff und Abfangen teilen sich den CD, somit sollte man als Arms nur Sturmangriff benutzen.
da er hier auch pvp mit reinbringt, sollte man abfangen trotzdem erwähnen
im pvp die bessere wahl, um wieder an den gegner zu kommen

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen
5. Zur Rotation. Sturmangriff, Kniesehne, Verwunden, Kolo. Schmettern, Überwältigen, Tödlicher Stoß. Mehr nicht.
Kniesehne und Verwunden dauerhaft oben halten.
ich nehm mal an, dass du von pve sprichst, denn im pvp gibts keine rota, außer dein gegner ist afk
das unterstrichene wäre dann unsinn

kniesehne nutzt man garnicht, und nach kolossalem schmettern kommt erst der tödliche stoß, dann überwältigen
zerschmettern ist der übliche filler, heldenhafter nur bei sehr viel wut und cd auf ms

läuft nach prioritätsliste

1. Verwunden
2. Kolossales Schmettern
3. Tödlicher Stoß
4. Überwältigen
5. Zerschmettern
6. Heldenhafter Stoß

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen
Klingensturm? Nutzte ich nur noch wenn ich gefesselt bin um raus zu kommen. Der Skill ist unnötig. Er macht keine DMG, man kann leicht entkommen und Schaden?
das hier...naja, no comment, blödsinn halt
jede sekunde 150% waffenschaden, damit zwingt man jeden mage in den eisblock, jeden hunter in abschreckung, jeden hexer zum port usw
einfach der skill um druck zu machen

für pve gilt, was ich geschrieben hab
Todesteddy21 ist offline  
Alt 11.04.2011, 14:09   #6
Experte der Kriegskunst
 
Avatar von eXistence

... ist zynisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Azshara
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 212

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

Ich redete von PVP. Keine Kniesehne? Ah ok, schonmal Klingensturm fürn Arsch. (Y)
Überhaupt Zerschmettern, lol. Den Skill gibts für mich nicht, da ich ihn total unnötig finde.

"5. Zerschmettern
6. Heldenhafter Stoß"

Von der Zeit her kannst man Kolossales Schmettern und gleichzeitig HS einsetzten und dann bei Überwältigen auch nochmal. Und wenn Du mir jetzt mit Wut kommst, Tödliche Stille oder wie der Skill heißt.

"noch son clown, der mit unsinn glänzen will".
Also, ich halte mich so an Swifty und Klinda. Die beiden haben um einiges mehr Erfahrung als Du, also komm mir nicht mit scheiße an wie "Haste ist nicht völlig unnötig". Natürlich, was bringt es dir außer schneller zuschlagen? Kannst auch gleich Mastery skillen. Und ob ich Rotation sag oder nicht, kann dir auch egal sein.
Ich mache es immer so mit meiner "Rota" und ich hab die Gegner schnell genug down. Klar kommt irgendwann mal ein Cast den man unterbrechen sollte, aber trotzdem fang ich mit den Sachen an.
Wenn Du eine andere Meinung hast, freut mich für dich. Aber spar dir deine dummen Kommentare.
Und noch was zum Klingensturm: 150% Waffenschaden? Davon merkt man nichts. Mit einem Crit kommen 12-14k rein. Wenn es 6x 12-14k critten würde, würde ich deine Aussage verstehen aber es ist nun mal nicht so.
Ohne Crit kommen ca. 6-8k raus. In der Zeit kannst du dein Gegner mit TS, Überwältigen, HS usw. viel mehr Schaden zufügen als mit dem Klingensturm. Aber ich diskutier nicht weiter, da Du ja sowieso immer denkst du hast von allem Ahnung und Recht. (Lese schon lange mit)
eXistence ist offline  
Alt 11.04.2011, 14:09   #7
Level 30
 
Fraktion: Allianz
Realm: Gilneas
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 462

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

"Überweltigen: Sollte, wie Kolossales Schmettern, immer eingesetzt werden wenn man kann. Ist sowohl Kolossales Schmettern als auch Überweltigen zur gleichen Zeit nutzbar, sollte man zuerst Kolossales Schmettern nehmen, da Überweltigen danach umso effektiver ist. Außer in dem Fall sollte man Überweltigen gegenüber allen anderen Attacken bevorzugen, da es kaum Wut kostet, guten Schaden macht und, wenn geskillt, hohe crit.chance hat.

Klingensturm: Sollte man immer nutzen wenn der Gegner in Reichweite ist und es nicht gerade von Abklingzeit betroffen ist. Zu beachten ist, dass Verwunden auf dem Ziel aktiv ist und Überweltigen schon genutz wurde.

Hinrichten: Dieser Angriff tötet meistens jeden Feind (ausgenommen Bosse) und ist immer wenn möglich, vor jeder anderen Attacke, einzusetzen."

Ähm das heisst Überwältigen....

in PVE nutzt man Klingensturm immer noch bei mehreren Gegnern... sofern nicht Verwunden und Klingensturm aktiv ist..

Hinrichten nutzt man in PVE aber auch nur soweit die Wut über 60% ist.. und man sollte trotzdem immer Verwunden aktiv halten um bei richtiger Skillung Überwältigen dem Hinrichten vorziehen..

Hinrichten ist bei 20% erst aktiv und wer nur noch HInrichten losslässt.. steht am Ende dann ohne Wut da.. und kämpft mit nem Taschentuch.

Alles im allen sehe ich keine Verbesserung in diesem Guide zu Raychels Guide.. Der zwar nicht im allen Aktuell ist aber trotzdem alles erklärt.

Ich kann nicht sagen ob die Stats ihre Endgültigkeit haben.. aber Stärke,Trefferwertung( Die sollte man eh bei 85 auf 8% haben) Waffenkunde 26 und dann vorrang Meisterschaft minimum 18% (noch höher noch besser) und dann erst Crit.

Es gibt einige die Crit der Meisterschaft vorziehen..... aber Meisterschaft hat den grösseren Nutzen.
Witwicky ist offline  
Alt 11.04.2011, 14:31   #8
Moderator
 
Avatar von Todesteddy21

... ist optimistisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Gilneas
Rasse: Blutelfen
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 2.527

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen
Ich redete von PVP.
und nochmal, lern lesen du clown

hier
Zitat:
Zitat von Todesteddy21 Beitrag anzeigen
ich nehm mal an, dass du von pve sprichst
das unterstrichene wäre dann unsinn
hab ich geschrieben, FALLS du pve meinst, ist es blödsinn

fast alles von mir (haste, zerschmettern usw) beschreibt dann die vorgehensweise im PvE, NICHT im PvP

das macht deine ganzen flames völlig unbegründet, da ich von was ganz anderem geschrieben hab


und deine aussage bezüglich klingensturm zeugt einfach von deiner unwissenheit
es sind 150% Waffenschaden, siehe tooltip (wieder die sache mit dem lesen...)
Todesteddy21 ist offline  
Alt 11.04.2011, 17:36   #9
Experte der Kriegskunst
 
Avatar von eXistence

... ist zynisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Azshara
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 212

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

Lern du dich erstmal richtig auszudrücken. :)
Steck dir das mit deinem Klingensturm sonst wo hin.
Aber man merkt ja, nerd.
eXistence ist offline  
Alt 11.04.2011, 17:49   #10
Super-Moderator
 
Avatar von Eoil

... ist kämpferisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Rexxar
Rasse: Menschen
Klasse: Paladin
 
Beiträge: 3.476

AW: [Guide] Der Waffenkrieger in PvP und PvE

Vielleicht solltet ihr beide lernen, euch etwas zu zügeln. Nur so aus Spaß. :)
Eoil ist offline  


Ähnliche Themen zu „Der Waffenkrieger in PvP und PvE”
  • Von PvP zu PvE
    hallo,ich hab jetzt volles pvp eq, und wollte mir jz mal langsam ein pve eq zulegen... nur hab ich jz das problem , das ich bei bossen 13 % verfehl...
  • PvP und PVE.
    Guten Morgen an alle Themenleser :-) Ich habe dieses Thema nicht nur für Fragen erstellt, sondern auch zum Diskutieren für eure Kämpfe:-) Aber...
  • PvE Schurke braucht Hilfe im PvP
    Also ich habe meinen Schurken schon länger auf 80 und auch schon ziehmlich alles geraidet allerdings möchte ich mein Glück nun auch im PvP versuchen....
  • unterschied zwischen PvE und PvP Server
    Wird es auf einem PvE Server absolut garnicht möglich sein, auf gegnerische Spieler zu treffen und diese zu bekämpfen? Oder is da zwingend der PvP...
  • WoW = PvP - Katastrophe?
    Vielleicht hat viele von uns DAOC in punkto PvP verwöhnt. IMHO ist es auch der größte pluspunkt von DAOC der leider mit der Zeit uninteressant...
Stichworte zum Thema Der Waffenkrieger in PvP und PvE

waffen krieger guide

,

pvp krieger guide

,

krieger pvp guide

,

trefferwertung pvp krieger

,

welche skillung pvp waffen krieger

,

waffen krieger pvp guide

, wow krieger pvp, wow pvp krieger guide, wow waffen krieger, krieger pvp skillung