Thema: der widy
Diskutiere im Vorstellung Forum über der widy. Zitat: Zitat von Blackhair Man ist entweder gut, oder man ist es eben nicht. Welche dritte Wahl gäbe es denn noch? "Gut" und "Böse" wird durch das, was wir sagen und das, was wir tun, definiert. Ergo könnte nur jemand, der jede Aktion verweigert, weder ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 29.11.2009, 21:39   #21
Level 2
 
 
Beiträge: 3

AW: der widy

Zitat:
Zitat von Blackhair Beitrag anzeigen
Man ist entweder gut, oder man ist es eben nicht. Welche dritte Wahl gäbe es denn noch? "Gut" und "Böse" wird durch das, was wir sagen und das, was wir tun, definiert. Ergo könnte nur jemand, der jede Aktion verweigert, weder gut noch böse sein.
"gut" & "böse" wird durch denken und handeln definiert. ist gut wenn man aus der motivation heraus gutes zu tun (einem dritten) versehentlich etwas böses tut(?), oder wenn man aus der motivation heraus böses zu tun (einem dritten) versehentlich gutes tut?
ist es böse einem reichen geld zu stehlen, um sich essen zu kaufen(?), und gut an ein hilfswerk zu spenden um gut dazustehn oder umgekehrt?)
ist es gut die ganze menschheit auszulöschen, um sie daran zu hindern, die welt weiter zu zerstören?
ist es gut einen zukünftigen massenmörder ( wenn man weiß was er vorhat) zu töten, um leben zu retten,
oder ist es böse wenn man das ( weil man sich nicht überwinden kann ) nihct tut?
ist es böse wenn man das
eigene leben über das leben eines dritten stellt?
dann müsste es genauso böse sein das leben eines dritten übers eigene zu stellen..
denk mal drüber nach


Zitat:
Zitat von Blackhair Beitrag anzeigen
Absolute Sicherheit gibt es nie, aber meinem Wissenstand entsprechend kann ich so sicher sein, wie es mir nur irgendwie möglich ist.
eben, man kann seinem eigenen wissenstand nie zu 100% vertrauen..
wusstest du als kind dass es das christkind gibt, und jz dass es es nicht gibt?
wir denken mit unserem gehirn, und sind menschen, was können wir eig wissen?
( zu faul jz nachzuschauen von was du eig sicher warst sry)


Zitat:
Zitat von Blackhair Beitrag anzeigen
Du meinst, es ist etwas passiert, das so traumatisch war, dass ich es gleich danach verdrängt habe, und trotzdem beeinflusst es seit Jahren mein Denken, Fühlen und Handeln? Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.
Wie gesagt, manchmal gibt es keinen Auslöser.
Und keine Sorge, von "drängen" kann keine Rede sein. Ich tippe hier immer noch aus freien Stücken.
1. passiert eig jedem menschen (ständig) soetwas( muss nihct traumatisch sein, und kann auch positiv sein)
2. könnten schön shclechte freunde im kindergarten ein auslöser dafür sein wie du denkst




Zitat:
Zitat von Blackhair Beitrag anzeigen
Sehr nett von dir, aber ich will gar keine absolute Glückseligkeit. Erstens weil es sowas nicht gibt, oder zumindest nicht auf lange Zeit, und zweitens, weil "Glück" schwer definierbar ist. Außerdem läuft das mit der heilen Welt nie gut. Kennst du "Brave New World"?^^
von heiler welt war nie die rede, aba emotionen sind schon wichtig im leben, ich bin lieber öfters sehr glücklich und öfters sehr unglücklich, als keins von beiden.
ich definiere glück jz mal damit zufrieden mit sich und seiner umwelt( freundeskreis, nihct ganze welt) zu sein,
und mit dem gefühl " hoffentlich hört das, was gerade passiert nie auf"( kann eine liebesbeziehung sein, ein film, ein spiel, oder ein gespräch genauso einfach nur musik..)




Zitat:
Zitat von Blackhair Beitrag anzeigen
Gut, genug für heute, ich muss jetzt dann auch weg, man liest morgen voneinander. Aber wie ich schon sagte, wir zwei werden sicher viiiieeeel Spaß miteinander haben.
ich gehe auch davon aus dass wir wirklich sehr viel spaß miteindander haben, hab ich jz schon
tut mir leid dass ich mich so knapp ausgedrückt habe, aber bin im moment nicht in der stimmung für ein gespräch aba wollte wenigstens noch dazu was sagen, vll schreibt man ja morgen wieder..
peace
ps.: ich weiß nicht ob dus bemerkt hast, aba du warst im ganzen gespräch sehr freundlich zu mir was eig im gegensatz zu dem steht wie du dich beshcreibst, ich kenn dich nihct und weiß nicht wie du wirklich bist, aba hab das gefühl dass du eigentich wirklich garnihct so shclimm bist wie du denkst, ich kenne menschen die um einiges " böser" sind als du, aber nicht ehrlich genug sind um sich selbst so einzuschätzen..
ich kenne leute wo ich wirklich stark das gefühl habe dass sie durch und durch böse sind..( "wohne" im 2ten, eig sogar wien umgebung aba mein leben spielt sich alles dort ab) wobei ich denke dass auch viele von denen mehr oder weniger "weichen" kern haben( spreche da aus erfahrung)

Geändert von widydidy (29.11.2009 um 21:46 Uhr)
widydidy ist offline  
Alt 29.11.2009, 21:39  
Anzeige
 
 

AW: AW: der widy

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 29.11.2009, 21:43   #22
Level 85
 
Avatar von Lupi

... ist abenteuerlustig
 
Fraktion: Horde
Realm: Nefarian
Rasse: Untote
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 5.642
Tagebuch-Einträge: 42

AW: der widy

ist "gut" und "böse" nicht schon an und für sich eine pure einbildung? Man kann eigennüzig, rücksichtslos, verletzend sein, aber böse? ein ammenmärchen wenn man mich fragt.
Lupi ist offline  
Alt 29.11.2009, 21:55   #23
Level 85
 
Avatar von Blackhair

... ist belustigt
 
Fraktion: Horde
 
Beiträge: 5.712

AW: der widy

Jeder definiert böse anders. Für manche Leute ist es "böse", bei Rot über die Ampel zu gehen. Für andere ist es "böse", Kinder Teppiche nähen zu lassen. Für dritte ist all das nicht böse, sondern Alltag.
Ob aus einer bösen Tat Gutes erwachsen kann und umgekehrt ist schwer zu sagen, ich würde sagen, wenn eine böse Absicht hinter der Tat steckt, bleibt sie böse, auch wenn dadurch unbeabsichtigt Gutes passiert. Zählt umgekehrt natürlich genauso, auch wenn das kein Gericht der Welt interessiert.
Und nicht in Aktion zu treten würde ich nicht unter "Böse" einordnen, wobei das situationsabhängig ist. Zuzusehen, wie jemand zwei Kinder mit Blei vollpumpt, ohne etwas zu unternehmen, ist böse oder zumindest feige.
Und sein eigenes Leben über das anderer zu stellen ist nicht böse, höchstens egoistisch. Und das ist Norm bei der menschlichen Rasse, bis auf Mütter und Wahnsinnige. Oder wahnsinnige Mütter.
Blackhair ist offline  
Alt 29.11.2009, 22:16   #24
Level 2
 
 
Beiträge: 3

AW: der widy

Zitat:
Zitat von Lupi Beitrag anzeigen
ist "gut" und "böse" nicht schon an und für sich eine pure einbildung? Man kann eigennüzig, rücksichtslos, verletzend sein, aber böse? ein ammenmärchen wenn man mich fragt.
genau das is ist das was ich irgendwo vorher mit ka mehr was ich gesagt habe ausdrücken wollt..
hast du vollkommen recht, wobei ich denke dass krankhafter sadismus schon als "böse" gelten kann, und selbst dass is "nur" ne "krankheit"
widydidy ist offline