Thema: Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)
Diskutiere im Hexenmeister Forum über Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung). Hi zusammen, ich weiß das im Forum schon oft gefargt wurde was die beste Skillung ist und das es darauf eigentlich nciht die "eine" Antwort gibt. Kommt eben immer drauf an was man macht. Aber mich würde interressieren ob es ienen Weg gibt wie man ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 24.03.2008, 09:55   #1
Level 11
 
 
Beiträge: 65

Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)

Hi zusammen,

ich weiß das im Forum schon oft gefargt wurde was die beste Skillung ist und das es darauf eigentlich nciht die "eine" Antwort gibt. Kommt eben immer drauf an was man macht.

Aber mich würde interressieren ob es ienen Weg gibt wie man Raids und
PvP kombinieren kann.
Bin zur Zrit Gebrechen geskillt, aber wir wollen mit unserer Gilde demnächst mit Raids beginnen und einige erwarten das ich auf Destro umskille. Eigentlich hätte ich nix dagegen, aber da ich erst Lvl65 bin (also noch weiter leveln muss) und auch mit 70 Arena machen möchte und ansonsten auch ganz gerne PvP mache ist eben die Frage wie ich (ob man) das kombinieren kann.

Es wird immer gesagt das für PvP Gebrechen am meisten Sinn macht, oder Dämo, aber Destro wegen des Castzeiten nicht gut wäre, das aber Destro das beste für Raids ist wegen dem Damage.

Ich würde gerne mal Eure Meinungen dazu höre, oder auch Vorsachläge. Ist es wirklich so das man sich entscheiden muss was man tun will und im schlimmsten Fall immer umskillen, oder gibt es ienen Mittelweg?
sagatarius ist offline  
Alt 24.03.2008, 09:55  
Anzeige
 
 

AW: Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 24.03.2008, 12:52   #2
Level 31
 
Fraktion: Allianz
Realm: Der abyssische Rat
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 476

wenn Du erst 65 bist heißt es eigendlich das du sicher erst mit Kara beginnen wirst. Für weitere Raids wird es dir noch extrem am Schaden und am Equip fehlen. Selbst mit einer Destro Skillung.

Gebrechen Hexer können in Kara, Gruul usw auch genügend Schaden machen, und dabei sogar die vorderen DMG Meter Plätze belegen.

Ich selbst gehe sogar öfter mal mit einer PVP SL Skillung nach Kara oder Gruul und bin selbst damit nicht der letze auf der DMG Liste

Es stimmt natürlich das eine Destro Skillung oder speziell eine Opfer Destro Skillung den meisten Schaden macht.
Aber nicht als frisch 70iger, denn ohne das entsprechende Equip ist auch die beste SKillung nichts wert.
und fakt ist solange man nicht das entsprechende Equip besitzt, macht man als Gebrechen Hexer doch mehr schaden als Destro

Lerne deine Skillung zu spielen und wenn Du raiden willst, ist das wichtigste das Du sie auch im PVE spielen lernst.

wenn Du dann 70 bist, schau dich in deiner Gilde oder auf deinen Server etwas um, such Dir andere Hexer, und speziell auch Gebrechen hexer
schau dir ihre Skillung an und frage notfalls auch mal nach wenn dir etwas unklar ist. Und wenn ein Hexer mal zu arogant zum antworten ist such Dir den nächsten.
Dabei aber auch immer bedenken, nobody is perfekt,
also schau dir mehrere an ,und vor allem mach selber deine Fehler und lerne draus...

Sollte deine Gilde dann wirklich auf eine Destro Skillung bestehen hast Du nur wenige möglichkeiten.
1. Du zeigst ihnen wie viel Schaden ein Gebrechen hexer machen kann, das erfordert aber sehr viel können.

2. Du skillst Destro und zeigst ihnen wie dämlich diese Skillung ist^^ also das du damit entweder keinen Schaden machst oder so viel Schaden das kein Tank deine Agro halten kann (was dann allerdings nicht schuld des Tanks ist sondern deine, aber keine angst ich petze nicht^^)

3. Du suchst Dir eine Gilde wo du so spielen kannst wie du es möchtest
denn für die ersten Raids ist eine Destro Skillung absolut nicht notwendig
Apadia ist offline  
Alt 25.03.2008, 10:01   #3
Level 11
 
 
Beiträge: 65

Hi,
danke für die Antwort. Denke auch das ich erstmal weiter mit Gebrechen machen werde, denn solange ich level ist es damit einfacher.
Bin mir einfach nicht sicher wie ich jetzt am besten weitermache. Entweder ich geh jetzt erstmal ne Zeit nur PvP damit ich mir ein Set zusammen spiele, oder ich warte bis ich 70 bin und hole mir dann im PvP ein 70er Set...ist eben die Frage ob es sich lohnt jetzt Ehre und Marken dafür zu nutzen, oder lieber noch zu warten.
Im Moment sieht mein DMG mit Gebrechen garnicht schlecht aus. Reihenfolge ist:
- Verderbnis
- Lebensentzug
- Fluch der Pein
- instabiles Gebrechen
- Schattenblitze
- Blutsauger
- wieder Dots
In Inis liege ich damit immer auf den ertsen drei Plätzen.
Ob ich wirklich umskille weis ich nicht..klar wenn die Gilde es zum MUSS macht damit ich mit auf raids kann werde ich es tun. Aber ich kenne meine Skillung jetzt und weiß was ich tue, bei Destro ist es wieder alles neu.
Wie sieht eigentlich die Angriffsreihenfolge bei Destro aus?
sagatarius ist offline  
Alt 25.03.2008, 13:12   #4
Level 31
 
Fraktion: Allianz
Realm: Der abyssische Rat
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 476

hmm das leidige Thema....
PVP <> PVE !!!
PVP Set haben zwar massig ausdauer und auch relativ guten Schadensbonus, aber im PVE brauchst du trefferwertung und das ist es etwas was auf dem PVP Equip fast komplett fehlt

Auch wenn Du jetzt vielleicht im Gebrechen Baum die 10% trefferwertung geskillt hast(unterdrückung) so ist diese geskillte Trefferwertung nur für deine Dots und hat keinen Einfluss auf deine Schattenblitze

Also für den Anfang sind die PVP Items sicher eine kleine verbesserung mit denen man auch problemlos Hero instanzen und auch mal Kara gehen kann, aber darüber hinaus sollte man sich um anständiges PVE Equip mit genügend Trefferwertung kümmern

natürlich könnte man Trefferwertung ins PVP Equip sockeln
aber offen gesagt schon allein der Gedanke
Apadia ist offline  
Alt 25.03.2008, 15:51   #5
Level 11
 
 
Beiträge: 65

Hi,
ich versteh das doch richig das die Trefferwertung angibt wie hoch die Chance ist das dass Ziel meinem Zauber widerstehen kann.
Warum ist das denn im PvP nicht so wichtig? Weil da die Trefferchancen eh höher sind?
Je mehr ich das lese desto mehr sieht es danach aus das man sich wirklich entscheiden muss was man tun will...es scheint nicht wirklich eine Möglichkeit zu geben PvP und PvE zu kombinieren.
Das bedeutet das ich mir langsam klar machen sollte ob ich PvP machen will (weiter Gebrechen skille, und PvP Sets zulege), oder ob ich auf Destro umskille und mir dann auch die Sets aus den Raids zulege.

Eigentlich sehr Schade das man doch "gezwungen" wird sich so entscheiden zu müssen.
Fände es einfach cool wenn es ne Möglichkeit gäbe mit Gebrechen Skillung auch die großen Raids zu gehen, oderumgekehrt als Detro Hexer Arena gehen könnte, ohne direkt angequatscht zu werden das man seine Klasse nicht kennen würde.

Wäre trotzdem schön wenn hie rnoch weitere Posts kommen würden zu dem Thema.
sagatarius ist offline  
Alt 25.03.2008, 16:59   #6
Level 31
 
Fraktion: Allianz
Realm: Der abyssische Rat
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 476

Zitat:
ich versteh das doch richig das die Trefferwertung angibt wie hoch die Chance ist das dass Ziel meinem Zauber widerstehen kann.
Jupp
Und zwar hat jeder PVE Gegner (also speziell die Bosse) eine Chance von 16% das er deinen Zaubern wiederstehen kann.
Diese 16% kannst du durch verbesserung der eigenen Zaubertreffertung ausgleichen.
Um die 16% komplett auszugleichen braucht Du genau 202 Zaubertrefferwertung
(wieviel Du hast findest Du in deiner Charinfo unter Zauber wobei dort aber nur Trefferwertung steht)
Für Hero instanzen und auch Kara braucht man nicht unbedingt die kompletten 202, jedoch bereits in Kara beim Prinzen merkt man deutlich die unterschiede wenn man zuwenig hat

Der Gebrechen Hexer besitzt den Skillpunkt Unterdrückung, damit bekommt er schon mal 10% Trefferwertung, diese 10% werden aber in der Charinfo nicht angezeigt.
zum Erreichen der 16% muß der Hexer dann noch 6% durch sein Equip bekommen (sind irgendwo so um die 70 Trefferwertung)

ABER
Ein Großteil des Schadens macht auch der Gebrechen geskillte Hexer mit seinen Schattenblitzen, die sind allerdings Zerstörungszauber und darum sind die geskillten 10% dafür wirkungslos

Darum lasse ich bei mir bei einer Dotskillung die unterdrückung meist auch ganz weg undsorge lieber für genügend trefferwertung durch Equip

Fürs PVP ist aber Trefferwertung relativ sinnlos.
man sollte zwar auch ein gewissen minimum haben, ich glaube das waren aber nur 2- 4%
Wichtiger im PVP ist die Zauberdurchschlagskraft (diesen Wert findet auch auf dem PVP Equip) nur weiß ich hier nicht welcher Wert hier das maximum ist

###

Also generell ist es kein Problem als Gebrechen Hexer PVP und PVE zu machen, man sollte dann nur für jede Spielweise das passende Equip besitzen.
Zumal im Grunde eine Destro Skillung als Frisch 70iger auch nicht wirklich lohnt da dafür einfach das nötige Equip fehlt.

Als reiner Destro oder auch als Opfer Destro hat man es jedoch etwas schwerer im PVP und besonders in der Arena, denn trotz dem geskillten Unterbrechnungsschutz für Destrozauber hat man eher selten die Zeit um in allerruhe seine Zauber wirken zu können

Also Skillreihenfolge für PVP
würde ich an erster Stelle eine SL/SL Skillung setzen (27/34 oder auch 24/37)
gefolgt von einer Gebrechen SKillung mit Instabielen Gebrechen und Schattenbrand und erst etwas tiefer darunter eine Destro oder opfer Destro skillung

im PVE unterhalb der +1000 Zauberschaden
steht eine Gebrechen Skillung an erster Stelle
Danach kommt erst die opfer Destro gefolgt von der full Destro
und SL/SL hat im Grunde om PVE nichts zu suchen....

Es gibt ja auch noch die Dämon Skillung mit dem großen "bösen" Pet, nur damit hab ich selber keine Erfahrung kann sie darum auch schwer einordnen.
jedoch PVP und auch PVE würde ich sie eher im mittelteil ansiedeln
Apadia ist offline  
Alt 25.03.2008, 19:22   #7
Level 11
 
 
Beiträge: 65

Also werde ich wohl erstmal meine Gebrechen Skillung lassen und weiter ausbauen, und jetzt langsam anfangen im PvP Ehre und Marken für ein Set zu sammeln.
sagatarius ist offline  
Alt 26.05.2008, 19:19   #8
Level 7
 
 
Beiträge: 22

AW: Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)

meiner meinung nach ist der Hexer ja eine der vielfältigsten Klassen im Spiel.
und das stimmt auch, du kannst mit Gebrechen PvP machen allerdings spiel ich Destro und ich mach auch PvP, sehr erfolgreich sogar

genauso kannst du auch mit Gebrechen in Inis rein rennen, was ich sogar besser find weil Destrohexer zwischendurch immer pausen einlegen müssen weil sie 1) viel zu viel Mana verbrauchen und 2) der gesamtschaden beim Destro und Gebrechenhexer eigentlich gleich hoch ist aber der Gebrechenhexer viel weniger Aggro zieht, was das Problem beim Destrohexer ist.
Auserdem wird die Gruppe von dir viel bessere Ausrüstung verlangen wenn du Destro spielst, was meiner Meinung nach sinnlos ist, da du deshalb ja in die Inis gehst.

Also: Spiel wie du willst, bastle dir deine Skillung die das berücksichtigt was du benötigst und hör nicht auf andere die dir eine 0/8/15 Skillung aufdrücken wollen

mfg
Dimitri
Dimitry ist offline  
Alt 27.05.2008, 07:09   #9
Level 22
 
Avatar von Snoooke
 
Fraktion: Allianz
Realm: Die Nachtwache
Rasse: Menschen
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 253

AW: Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)

Ich Spiele einen Gebrechen Hexer im PvE und als Gerbechen/Dämologie im PvP. Ich habe NUR PvP Sachen an (Arena Set 2-3). Ich wechsle auch das Equip aus Prinzip nicht und ich würfle auf PvE Items so gut wie nie.

Trotzdem kann ich Raiden ohne Probleme und ich stehe im Damage immer unter den Top 3. Denn soviel wiederstehen diese Viecher gar nicht als dass man da groß Trefferwertung braucht.

Das ist meine Erfahrung. Ich lasse mich nicht ausgrenzen. PvP und PvE gehört einfach beides dazu.

Ich finde gerade der Hexer ist mit dem PvP Set bestens bedient.

PS: Destrohexer haben die Klasse verfehlt *zu den Magiern schiel*
Snoooke ist offline  
Alt 13.06.2008, 15:55   #10
Level 9
 
Avatar von Viashinos
 
Fraktion: Horde
Realm: Lordaeron
Rasse: Orcs
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 40

Beitrag AW: Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)

ja kann man:
http://www.wow-europe.com/de/info/ba...12200010000000
Viashinos ist offline  


Ähnliche Themen zu „Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)”
  • Hexenmeister Guide
    ***Der Guide ist nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, enthält aber noch einige interessante und nützliche Tips und Infos*** Hexenmeister ...
  • Schami Verstärker PVP skillung
    Hallo, Da meine Vorlieben eher gegen Nahkampf sind, wollte ich jetzt demnächst meinem Verstärker Schamanen PVP Tauglich machen. Habe im I-net...
  • Beste PvP Skillung
    was ist die beste PvP skillung für blutelf Magier ?? Frost oder? ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen wenn ihr mir auch noch enn skillguide wie ich...
  • Über den Schamanen
    Hier ist ein Tutorial für alle die sich überlegen einen schamanen zuzulegen(ich kann ihn jedem nur empfehlen da er sehr abwechslungsreich ist und...
  • WoW = PvP - Katastrophe?
    Vielleicht hat viele von uns DAOC in punkto PvP verwöhnt. IMHO ist es auch der größte pluspunkt von DAOC der leider mit der Zeit uninteressant...

Stichworte zum Thema Kann man Raids und PvP kombinieren? (Skillung)

gebrechen skillung

,

hexer pvp equip

,

wow hexer pvp skillung

,

gute hexer skillung pvp 70

,

dämologie hexer beste skillung

,

wow mit welcher skillung raidet mann mit hexer?

,

wow raids pvp equip

,

wow bestes pvp-set hexenmeister

,

raiden mit pvp equip

,

pvp eq in raids