Thema: Skyforge: Divine Observatory
Diskutiere im Neuigkeiten Forum über Skyforge: Divine Observatory. Es ist an der Zeit, die Reise durch die Welt von Skyforge fortzusetzen! Heute verrät der Entwickler eines der wichtigsten Features im Spiel: das Divine Observatory. Für die Bewohner von Aelion ist das Divine Observatory ein globales Überwachungs- und Warnsys-tem. Seine Aufgabe ist es, die ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 02.07.2014, 22:52   #1
Level 9
 
Avatar von Bebiekatze
 
 
Aktivität: 3%
Beiträge: 41

Skyforge: Divine Observatory

sf_divineobsrervatory_de.jpg

Es ist an der Zeit, die Reise durch die Welt von Skyforge fortzusetzen! Heute verrät der Entwickler eines der wichtigsten Features im Spiel: das Divine Observatory.

Für die Bewohner von Aelion ist das Divine Observatory ein globales Überwachungs- und Warnsys-tem. Seine Aufgabe ist es, die Hilferufe der sterblichen Aelion-Bewohner aufzuzeigen und die Unsterb-lichen zur Unterstützung zu schicken.
Für die Spieler ist es der zentrale Zugangspunkt zu allen Arten von Abenteuern!

sf_divineobsrervatory_1_de.jpg

Über das Divine Observatory sowie spezielle Zugangspunkte auf dem ganzen Planeten gelangen die Spie-ler dorthin, wo deren Hilfe am dringendsten gefordert ist.

Zu Beginn der Reise, die den Spieler auf den Pfad von einem Unsterblichen zu einem Gott führt, sind nur einige Abenteuer verfügbar. Mehr Abenteuer werden nach und nach freigeschaltet. Während der ersten hundert Spielstunden werden die unsterblichen Helden von Aelion an mehr als 40 aufregenden
Solo- und Gruppen PvE-Abenteuern teilnehmen. Es gibt außerdem fünf verschiedene PvP-Wettbewerbe und zehn riesige Open World-Schauplätze, die stundenlang auskundschaftet werden können
Das Divine Observatory verfügt über eine Vielzahl von Aktivitäten, aus denen der Spieler
wählen kann. Der Spieler entscheidet, ob er seinen Charakter lieber für PvP oder PvE weiterentwickeln möchte und wählt entsprechend den Inhalt, der zu seiner Figur passt.

sf_divineobsrervatory_2_de.jpg

Ein normales Abenteuer kann innerhalb von 15 – 25 Minuten abgeschlossen werden, während Schauplät-ze in der offenen Spielwelt viele Stunden lang erforscht werden können.

Das Divine Observatory wird alle 40 Minuten aktualisiert. Alle Änderungen bei den für den Spieler zugänglichen Abenteuern und die entsprechenden Belohnungen werden sofort auf dem Globus, einer Miniaturansicht des Planeten, angezeigt. Das System aktualisiert die Liste der „Hot Spots“ und erlaubt es den Spielern einfach aktive Events zu sehen und daran teilzunehmen.

sf_divineobsrervatory_3_de.jpg

Offene Abenteuer und die entsprechenden Belohnungen werden alle 40 Minuten aktualisiert.

Dem Spieler steht frei, spezielle Einzel- und Gruppen-PvE-Missionen wieder und wieder zu spielen. Die Belohnung dafür steigt mit dem Prestige und die Missionen bleiben dadurch für die Charakterent-wicklung und den Spielfortschritt nützlich. Nach mehrmaligem Spielen eines Abenteuers nimmt der Schwierigkeitsgrad zu ebenso die Menge und der Wert der Belohnungen. Andere Inhalte bleiben beim Charakterfortschritt natürlich weiterhin relevant. Zum Beispiel versucht das Matchmaking-System den passenden Gegenspieler für PvP-Kämpfe zu finden.

Name:  SF_DivineObsrervatory_4_DE.jpg
Hits: 1
Größe:  28,4 KB

Aus dem Divine Observatory können Spieler der Warteliste für Gruppen-Abenteuer beitreten und dann an einem der Open World-Schauplätze einfache Aufgaben erfüllen, während das System nach einer passen-den Gruppe sucht.

Es gibt auch zusätzliche vorgeschlagene Events, die gelegentlich im Divine Observatory erscheinen (Abenteuer des Tages, der Woche und des Monats) Diese vorgeschlagenen Events sind gut dafür ge-eignet, den Entwicklungsverlauf des Charakters zu testen oder um eine andere Klasse auszuprobieren. Hin und wieder ist die Belohung für die vorgeschlagenen Events so groß, dass sogar ein eifriger PvP-Spieler sich entscheidet, an einem PvE-Abenteuer teilzunehmen oder ein eingeschworener Paladin zur Factory 501 als Cryomancer aufbricht.

Name:  SF_DivineObsrervatory_5_DE.jpg
Hits: 1
Größe:  11,2 KB

Das Divine Observatory zeigt auch zukünftige Abenteuer an, die bald verfügbar sein werden.

Die Zahl auf dem oberen Bild zeigt das Prestige an – der wichtigste Gradmesser für die Charakterent-wicklung. Die Zahl wird durch neue freigeschaltete Klassen, Fähigkeiten, Talente, Ausrüstungs-Upgrades und viele andere Dinge beeinflusst. Ab einer bestimmten Zahl werden neue Abenteuer und Inhalte automatisch freigeschaltet.

sf_divineobsrervatory_6_de.jpg

Mit der Zeit werden mehr und mehr Abenteuer und Inhalte für den Spieler freigeschaltet.

Durch die Teilnahme an PvE- und PvP-Abenteuern erhalten die Helden Belohnungen, u.a. Credits, das geläufige Zahlungsmittel in Aelion. Außerdem erhalten sie Gems of Insight, die benutzt werden, um die Fähigkeiten und Talente des Charakters weiterzuentwickeln. Und um neue Klasse und Charakteristika freizuschalten sowie exotische Währungen, die genutzt werden, um neue Outfits zu kaufen, mit denen das Aussehen des Charakters verändert werden kann.

Mit steigendem Prestige nimmt auch die Liste der Belohnungen zu. Während die Charaktere zu Beginn nur Gems of Insight erhalten, bekommen sie durch spätere Abenteuer neue und nützliche Ressourcen. Mit der Zeit werden mehr und mehr schwierigere Aufgaben verfügbar, inklusive riesige Gilden-Aktivitäten mit eigenen Regeln und Preisen – aber dies ist ein Thema, auf das die Entwickler später noch ausführlicher eingehen werden.


Mehr über das Divine Observatory erfahren Spieler in der Open Beta von Skyforge, die bald starten wird. Die Anmeldung zur Beta ist über die offizielle Webseite möglich: http://sf.my.com
Bebiekatze ist offline  
Alt 02.07.2014, 22:52  
Anzeige
 
 

AW: Skyforge: Divine Observatory

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler