Thema: WoW verbesserungsvorschlag !
Diskutiere im Vorschläge und Wünsche Forum über WoW verbesserungsvorschlag !. Zitat: Zitat von Lucas Noch ein Aspekt wäre, dass man für jeden solcher Server (Classic, BC, WotLk, Cata) auf Spielerseite auch einen eigenen Client mit gleichem Patchstand bräuchte. Von daher bin ich sicher, dass Blizzard die Finger davon lässt. Das würde nämlich mehr kosten, als ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 15.05.2013, 23:21   #11
Level 85
 
Avatar von Lupi
 
Fraktion: Horde
Realm: Nefarian
Rasse: Untote
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 5.642
Tagebuch-Einträge: 42

AW: WoW verbesserungsvorschlag !

Zitat:
Zitat von Lucas Beitrag anzeigen
Noch ein Aspekt wäre, dass man für jeden solcher Server (Classic, BC, WotLk, Cata) auf Spielerseite auch einen eigenen Client mit gleichem Patchstand bräuchte. Von daher bin ich sicher, dass Blizzard die Finger davon lässt. Das würde nämlich mehr kosten, als die
ganze Sache wert wäre.
Da seh ich tatsächlich nicht das Problem. Ich bin ziemlich sicher dass man das alles über einen Launcher laufen lassen kann- ähnlich wie bei verschiedenen Sprachen (und das bekommt selbst das letzte Gümmelmmo hin) müsste man nur die patchversion umändern können. Der Client ist das kleinste Problem, dass was die Sache relativ unmöglich macht sind die Faktoren Serverart und Patchstand. Pro Content 4 Server anzubieten würde nur zu weiteren Geisterservern führen, und irgendwer wird halt immer lieber auf Stand xxx4 statt auf stand xxx5.1 spielen wollen.
Das Ding ist- selbst das ist lösbar- Blizz wird es nur nicht machen, weil der Konsument zwar gerne nörgelt, aber für dieses Nörgeln zahlen muss, und solange da auch nur nen paar Nullen mehr als die Wartungskosten raus kommen- warum was am Produkt verändern?
Lupi ist offline  
Alt 15.05.2013, 23:21  
Anzeige
 
 

AW: AW: WoW verbesserungsvorschlag !

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 16.05.2013, 07:23   #12
Moderator
 
Avatar von Arghant

... ist schuldig
 
Fraktion: Allianz
Realm: Nethersturm
Rasse: Gnome
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 7.881
Tagebuch-Einträge: 4

AW: WoW verbesserungsvorschlag !

das mit den unterschiedlichen server arten find ich eig. auch nicht so wirklich ein problem. Es geht hierbei ja ausschließlich ums raiden also fallen pvp server schonmal weg... und wenn jemand rp machen möchte kann er das auf nen normalen server auch machen, sprich, ein reiner PVE server würde hierfür vollkommen reichen. Aber natürlich habt ihr recht mit den patchstand. Würde man wirklich einen einfügen würde das geschrei nur viel lauter werden "wir wollen aber patch XX. und wir wollen patch XX...."
Arghant ist offline  
Alt 16.05.2013, 10:47   #13
Level 28
 
Avatar von Dannyphantom
 
Fraktion: Horde
Realm: Blackrock
Rasse: Tauren
Klasse: Druide
 
Beiträge: 403

AW: WoW verbesserungsvorschlag !

Zitat:
Zitat von Arghant Beitrag anzeigen
das mit den unterschiedlichen server arten find ich eig. auch nicht so wirklich ein problem. Es geht hierbei ja ausschließlich ums raiden also fallen pvp server schonmal weg... und wenn jemand rp machen möchte kann er das auf nen normalen server auch machen, sprich, ein reiner PVE server würde hierfür vollkommen reichen. Aber natürlich habt ihr recht mit den patchstand. Würde man wirklich einen einfügen würde das geschrei nur viel lauter werden "wir wollen aber patch XX. und wir wollen patch XX...."
Wie viele stört es tatsächlich auf was für eine Art Server sie spielen?
Höchstens die eingefleischten RP Spieler und die gibts so weit ich weiß atm sowieso nur auf dem Server "Die Aldor".
Dem Rest ist es mehr oder weniger komplett egal - einige Nörgler oder gefrustete Casual-Twinker wird es immer geben, aber ob das die Masse ist bzw. ob dies ein Faktor ist, der sie zum Aufhören bewegen würde wage ich stark zu bezweifeln.
In meinen Augen ist das ein absolut unrelevanter Faktor für die Zusammenlegung.

Auch bei der Wahl des Patchstandes für weitere Server sehe ich absolut kein Problem, da man einfach den letzten Patchstand des Spiels wählt. Den meisten geht es generell um das "Spiel", also Wotlk, Cata, MoP, BC, Classic und nicht wirklich explizit um den Patchstand, da viele einfach nur ein bestimmtes temporäres Feeling von einem Content haben wollen, dieses aber natürlich mit der Zeit verfliegt und das Geschrei danach groß ist.
Ob es technisch so einwandfrei funktionieren wird mit 3 komplett unterschiedlichen Spielen bleibt natürlich fraglich.

Meiner Meinung nach liegt das Problem ganz klar bei den Kosten und dem Risiko, welches solche Projekte mit sich bringen.
1. Foren sind keine repräsentative Größe, um einen eindeutigen Trend zu ermitteln, aber eben in solchen Foren wird am meisten über irgendwelche Classic-Server diskutiert.
2. Kosten für Server, Support
3. Sofern die Spielwelt nicht kontiunierlicher erweitert wird geht der Trend dahingegen, dass immer mehr Spieler solche Server verlassen werden und damit ist das Problem von Geisterservern nur eine Frage von wenigen Monaten, da man auf solchen Servenr auch nicht ähnlich viele Spieler wie auf dem Liveserver erwarten kann--> Langeweile tritt auf und ist der stärkste Faktor, wenn es darum geht, dass ein Spiel untergeht.
4. Sofern die Spielwelt doch kontiunierlich erweitert wird, dann müsste Blizz ständig(abhängig von den Spielen, die sie gleichzeitig betreiben z.B. BC + MoP) Geld in die Entwicklung stecken und das für 2 verschiedene Spiele.
5. Viele Spieler werden sich denken, dass das alte Spiel ja doch nicht so toll war und sie viele komfortable Funktionen aus dem aktuellen Game vermissen, also wollen Spieler ihr eigenes Spiel designen, so dass plötzlich ein "Classic"-WoW mit den vermeintlich "nützlichen" Funktionen von Wotlk, BC, Cata und MoP existiert.
6. Das Ende ist vorprogrammiert

Angenommen die Spielerschaft von MoP würde eben auf 4 unterschiedlichen Spielen aufgeteilt und die Server nicht zusammengelegt.
Die Server würden allesamt aufgrund von niedrigen Spielerzahlen
Dannyphantom ist offline  
Alt 17.05.2013, 07:32   #14
Moderator
 
Avatar von Arghant

... ist schuldig
 
Fraktion: Allianz
Realm: Nethersturm
Rasse: Gnome
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 7.881
Tagebuch-Einträge: 4

AW: WoW verbesserungsvorschlag !

Ich sehe das ja in etwa genauso... wenn sich ein spiel nicht fortbewegt dann wird es aussterben. Das mimimi is ja schon lange groß aber wenns dann doch mal passiert dann werden höchstens 40% von den quälgeistern überhaupt auf so einen server gehen... und letztendlich wie du schon sagst merken die langjährigen wow spieler erstmal das es "früher" doch gar nicht soooo toll war und die leute die es zum ersten mal erleben wollen werden auch recht schnell die lust verlieren :-D
Arghant ist offline  
Alt 17.05.2013, 18:20   #15
Level 85
 
Avatar von Lupi

... ist abenteuerlustig
 
Fraktion: Horde
Realm: Nefarian
Rasse: Untote
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 5.642
Tagebuch-Einträge: 42

AW: WoW verbesserungsvorschlag !

Zitat:
Zitat von Dannyphantom Beitrag anzeigen
1. Foren sind keine repräsentative Größe, um einen eindeutigen Trend zu ermitteln, aber eben in solchen Foren wird am meisten über irgendwelche Classic-Server diskutiert.
Was sind denn dann repräsentative Größen für eine Firma, die nur online Kontakt zu ihren Kunden hat?
Ich würde ja fast behaupten das Echo der Community ist zumindest das deutlichste, da ausformulierte (je nach User, versteht sich) Echo, was der Betreiber bekommen kann. Zudem ist es, würde ich spontan sagen, nach den kalten Zahlen der Nutzer, die zweitgrößte Quelle für sowas.

Zitat:
Zitat von Arghant Beitrag anzeigen
Ich sehe das ja in etwa genauso... wenn sich ein spiel nicht fortbewegt dann wird es aussterben.
Diese Aussage wird freundlich lachend von der Community jedes Spiels vor 2005 unterlegt. Ganz im Ernst, ich verstehe das Argument, ich halte es aber für nur bedingt richtig. Blizz neigt dazu, und ich glaube das geht den Excontentpuristen weitmehr auf den Keks als neuer Content, alle Paar Jahre Klassen völlig auf den Kopf zu stellen. Ich für meinen Teil kann mich nicht erinnern, wann, um mal ein radikales Beispiel zu nehmen, das letzte mal der Springer in Schach umfunktioniert wurde, oder der Bauer angepasst wurde, damit er auch für erfahrene Spieler interessant bleibt.^^

Zitat:
Das mimimi is ja schon lange groß aber wenns dann doch mal passiert dann werden höchstens 40% von den quälgeistern überhaupt auf so einen server gehen...
Jaaein.
Interessanterweise laufen Classic- und BC Privatserver (oh nains!) von den Besucherzahlen her ähnlich gut wie Wotlk- und besser als Cataserver. Natürlich kommen hier 2 nicht zu verachtende Faktoren hinzu: Kostenlos und die üblichen Stabilitätsgeschichten. Trotzdem liest man da immer wieder, dass den Leuten zwar rumgebugge auf den Keks gibt, aber nunmal das Produkt, was Blizz ihnen anbietet, nicht mehr nach ihrem Geschmack ist.
Was ich mit der Anekdote sagen will- Die Investition würde sicher das sinkende Schiff nicht retten. Aber den Untergang 1. Etwas sanfter gestalten und 2. Eine Fanbase festigen, die in Zeiten in denen die Spieler langsam aber sicher wenig Liebe zu "den Großen" der Branche entwickeln sicher auswirkungen auf zukünftige Verkaufszahlen hat.

Zitat:
und letztendlich wie du schon sagst merken die langjährigen wow spieler erstmal das es "früher" doch gar nicht soooo toll war und die leute die es zum ersten mal erleben wollen werden auch recht schnell die lust verlieren :-D
Die Querulanten gibts immer und überall. Das Angebot würde sich aber auch nicht an diese Leute richten sondern eben an Veteranen, Leute die bald ein halbes Jahrzehnt Privatjets für Blizzvorstände finanzieren und halt einfach von dem Trend "ihres" Spiels (und ohne Zahlen zu haben, ich gehe davon aus mindestens jeder Zehnte aus diesem Grund aufhört) enttäuscht sind, aber durchaus verstehen dass das Internet kein Selbstbedienungsladen ist.
Hier hätte ich spontan noch dran gesetzt dass Eine Spielerschaft mit einem Durchschnittsalter von XX das ja durchaus zu großen Teilen versteht- aber wie das nun mal so mit Zahlen und Fakten ist, Google spuckt sie nicht aus wenn man sie grade für ne Argumentationskette braucht.^^

Tatsächlich ist mir die ganze Geschichte relativ egal da WoW für mich aus anderen Gründen gestorben ist, aber was tut man nicht alles um die Langeweile zu vertreiben und dem Forum etwas Leben einzuhauchen.^^

Geändert von Lupi (17.05.2013 um 18:25 Uhr)
Lupi ist offline