Thema: Auktionshaus verbuggt?
Diskutiere im Allgemeines Forum über Auktionshaus verbuggt?. Hab ihr mal auf eure Geschäfte im Auktionshaus in letzter Zeit geachtet? Irgendwie kannte ich das nur so, das wenn man eine Auktion selber erstellt, zahlt man sofort die Auktionshausgebühr. Wird das Teil nicht gekauft, kommt nur das Teil per Post zurück. Wird es gekauft ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 22.03.2005, 13:32   #1
Level 31
 
 
Beiträge: 494

Auktionshaus verbuggt?

Hab ihr mal auf eure Geschäfte im Auktionshaus in letzter Zeit geachtet?

Irgendwie kannte ich das nur so, das wenn man eine Auktion selber erstellt, zahlt man sofort die Auktionshausgebühr. Wird das Teil nicht gekauft, kommt nur das Teil per Post zurück. Wird es gekauft erhält man das Geld als auch die Gebühr zurück, denn es heisst ja "die Gebühr muss
nicht bezahlt werden wenn etwas erfolgreich verkauft wurde".

Jetzt ist mir aber in letzter Zeit aufgefallen, das wenn ich einen Buyout hatte, kam immer das Geld aber minus irgendwas zurück. Es hätte eigentlich der Buyout plus den Gebühren sein sollen, war aber in den letzten Tagen immer ein bischen weniger als der Buyout was da zurück kam.
Bei den 2 x 20 Seide weiss ich das noch ganz genau. Hatte sie für 42 Silber Startgebot reingestellt. Weiss nicht genau was da geboten wurde, aber als die Seide nach Ablauf der Auktion verkauft wurde bekam ich 41 Silber und ein paar Kupfer zurück.

Zahlen wir also doppelte Gebühren?

Und hat mal jemand getestet ob man das Geld wiederbekommt, wenn man erst für etwas bietet und dann direkt danach Buyout macht?

Wo wir grad eh bei Bugs des Auktionshauses sind, ich hasse es das die "Gebote" Seite so buggy ist. Was nützt es mir nur die Gebote angezeigt zu bekommen für die ich das höchste Gebot habe, und die anderen verschwinden manchmal einfach so, oder noch während ich dabei bin wieder neu zu bieten. *grml*
Gwaihir ist offline  
Alt 22.03.2005, 13:32  
Anzeige
 
 

AW: Auktionshaus verbuggt?

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 22.03.2005, 13:47   #2
Level 16
 
 
Beiträge: 136

na tröste dich,

ich habs mal im lag und durch einen bug geschafft 8 gold zu verschenken ...
wollte für einrezept bieten, markiere das, gebe 8 gold ein, drück auf bieten und auf einmal hab ich ein rezept für eine ingenieursbrille für 8 gold gekauft, welches ich dann hinterher für 80s wieder loswerden konnte .. ganz toll
das andere rezept war auf einmal wieder von "kurz" auf mittel oder lange gewechselt, aber immer noch bei dem stand wo ich eigentlich bieten wollte, da hab ich mich wirklich aufgeregt ....

gruss

knut
Sir_Knut ist offline  
Alt 22.03.2005, 15:11   #3
Level 20
 
 
Beiträge: 200

Ist die Auktion erfolgreich wird eine Gebühr vom Endpreis abgezogen und du bekommst davon unabhängig die Aufbewahrungsgebühr zurück.

Endpreis + Aufbewahrungsgebühr - Auktionsgebühr

Ist dein Startgebot niedrig und der Sofortkaufpreis hoch gilt:
Auktionsgebühr > Aufbewahrungsgebühr
und du bekommst weniger als den Sofortkaufpreis


Die Aufbewahrungsgebühr ist u.a.(!) abhängig von der Länge der Auktion. Je länger desto teurer.

Die Aufbewahrungsgebühr wird bei Einstellung der Auktion erhoben, bei erfolgreicher Auktion zurückerstattet, bei erfolgloser Auktion aber einbehalten. Bei drei Versuchen, ein Objekt möglichst teuer an den Mann zu bringen, hätte man beim NPC-Händler womöglich mehr bekommen.
Galrikh ist offline  
Alt 22.03.2005, 21:29   #4
Level 25
 
 
Beiträge: 317

Mich stören solche Gebühren weiter nicht, weil sie ja alle treffen und relativ noch niedrig genug sind.

Mic stört eher, dass ich aus einer erfolgreichen Auktion das Geld bekomme, aber nicht mehr erkennen kann, was das Teil als Verkaufswert hatte und was ich als Startpreis angesetzt hatte. Würde ich mir schon wünschen, das nicht alles notieren zu müssen.
Uliwin ist offline  
Alt 04.04.2005, 13:51   #5
Level 25
 
 
Beiträge: 320

So, ich habs dann mal bei einem Teil jetzt genau beobachtet:

Aktuelles Gebot waren kurz vorm Ende 53 Silber,
Einstellgebühr dank niedrigem Startpreis < 1 Silber
Rausbekommen habe ich knapp über 50 Silber

Das passt nicht

Ich werde das mal als Ticket einem GM melden ...
Cilil ist offline  
Alt 04.04.2005, 16:39   #6
Level 61
 
Fraktion: Allianz
Realm: Alleria
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 1.838

[COLOR=royalblue]Die Auktionsgebühr ist ein gewisser Prozentsatz des tatsächlich erzielten Verkaufswertes. Wieviel genau weiß ich allerdings nicht. Nach deinen Angaben würde ich auf 5 - 10 % schätzen. Wobei ich gelesen habe (stand glaub ich im Handbuch), daß das fraktionsübergreifende AH in Gadgetzan teurer ist als die anderen beiden.
Vordai ist offline  
Alt 04.04.2005, 17:07   #7
Level 7
 
 
Beiträge: 27

Hmm...

so genau ist mir das nie aufgefallen! Ich habe z.B. ein Teil das ich weltklasse verkaufen kann...

Das setze ich immer für 24 Stunden rein! Startpreis 1G Sofortkauf 1,8 G

Gebühr dafür sind knapp unter 20 S. Es geht (fast) immer per sofort weg und ich bekomme dann 1 G 85 S XXB dafür...

Hab mir nie einen Kopf gemacht wieso das so ist...
DayDreamer ist offline  
Alt 04.04.2005, 17:12   #8
Level 20
 
 
Beiträge: 193

Also mir ist bei meinen neuen Auktionen (die letzten 2 Tage) aufgefallen, dass ich die Auktionsgebühr bei erfolgreicher Versteigerung wiederbekommen hab (z.B 2g24s für eine 12 Slot Tasche, Angeboten wurde die für 2g20s).

Vor 1-2 Wochen ging das nicht fehlerfrei. Da bekam ich rund 2g14-17s beim Verkauf.


Noch jemand die Erfahrung gemacht, dass es jetzt richtig geht? Oder war das Zufall ?


mfg
Samotyr ist offline  
Alt 05.04.2005, 14:31   #9
Level 27
 
 
Beiträge: 354

Habe zwar nie richtig drauf geachtet, aber soweit ich das in Erinnerung habe, bekomme ich bei erfolgreicher Auktion ca. 2/3 des Aufbewahrungspreises wieder. Fände ich auch ganz ok. Bisschen was bezahlen, dafür, dass man eine breite Kundschaft erreicht liegt im Rahmen, finde ich.
Nelendil ist offline  
Alt 05.04.2005, 14:40   #10
Level 27
 
Avatar von Moghty
 
Fraktion: Horde
Realm: Eredar
Rasse: Untote
Klasse: Magier
 
Beiträge: 362

Zitat:
Original von Samotyr
Also mir ist bei meinen neuen Auktionen (die letzten 2 Tage) aufgefallen, dass ich die Auktionsgebühr bei erfolgreicher Versteigerung wiederbekommen hab (z.B 2g24s für eine 12 Slot Tasche, Angeboten wurde die für 2g20s).
Tschuldigung für den OffTopic, aber das ist ja mal echt heftig, wie sehr sich die Preise bei den Servern unterscheiden
Bei uns auf Eredar ist 75 Silber bis 1 Gold Standard für ne 12er Tasche, ganz schön scheisse für mich als Schneider *heul*
Moghty ist offline  


Ähnliche Themen zu „Auktionshaus verbuggt?”
  • Auktionshaus - Fehlkauf (von jemand anderen)
    Hi @ll, Ich hab 2 Charakter. Einen bei der Horde (Lv25) und einen bei der Allianz (Lv23). Da der Horde (Jäger, Kürschnerei und Lederverarbeitung)...
  • Kräuter und Tränkepreise im Auktionshaus - womit farmen?
    Hi, ich habe meinen kleinen Jäger inzwischen auf level 19 und versuche mir etwas Geld zu verdienen mit Zaubertränken. Mein Jäger ist...
  • Ab wann ist das Auktionshaus sinnvoll?
    Moin moin, da mein kleiner Mage (21), wie fast alle Chars, an chronischer Finanznot leidet hätte ich da mal ne Frage. Alle 2 Grade brauche...
  • Ausweiden etwas verbuggt?
    Ich wollte mal wissen es sein kann, dass die Fähigkeit Ausweiden etwas verbuggt ist. Mein Schurke ist derzeit lvl15, hat also Ausweiden Rang 2....
  • auktionshaus
    also ich verstehe ja das im auktionshaus überhöhte geldwerte genommen werden für items aber was manche an abzocke betreiben ist nicht mehr lustig....

Stichworte zum Thema Auktionshaus verbuggt?

wow auktionshaus bug

,

wow ah verbuggt

,

wow auktionshaus gebühren

,

wow auktionshaus buggy

,

wow auktionhaus verbugt

,

aktionshaus bug in wow

,

wow ah bug

,

wow, auktionshaus, bug

,

bug auktionshaus wow