Thema: Die Reise ins Land der Hordler
Diskutiere im Der Dorfkrug Forum über Die Reise ins Land der Hordler. Damals, als ich noch ein kleiner Allyzwerg war, traf ich in Loch Modan eine bezaubernde Menschenpriesterin, ich fragte sie wie ich nach Darnassus käme, darauf antwortete sie, dass ich nur durch die sumpfigen Lande müsste und an eine Hafenstadt zu gelangen. So zog ich also ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 26.05.2007, 14:18   #1
Level 13
 
Fraktion: Allianz
Realm: Nazjatar
Rasse: Zwerge
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 86

Die Reise ins Land der Hordler

Damals, als ich noch ein kleiner Allyzwerg war, traf ich in Loch Modan eine bezaubernde Menschenpriesterin, ich fragte sie wie ich nach Darnassus käme, darauf antwortete sie, dass ich nur durch die sumpfigen Lande müsste und an eine Hafenstadt zu gelangen. So zog ich also mit meinen Schneeleoparden los durchquerte das Loch und ging immer nordwärts zu den sumpfigen Landen.
Dort erwartete mich eine Überraschung die Tiere dort waren größer und stärker als ich sie je gesehen hatte.
Auf einmal sprang mich ein krokodilartiges Wesen an.
Mein Pet stürzte todesmutig in den Kampf, doch es war aussichtslos, darum nahm ich meine beine in die hante und rannte weg, wie ein Feigling fühlte ich mich, ich, Bombar, der Zwerg der eines Tages der Anführer der Allianz sein wollte rannte weg wie ein Kaninchen.
Nun hörte ich zum letzten mal ein lautes Fauchen, mein Leopard war gefallen.
Ich konnte nicht mehr und sank auf die Knie. Ich fing an zu flennen und wimmerte wie ein gerade neugeborenes Menschenkind.
Just in diesem Augenblick erschrak ich neben mir saß stolz auf einem Reittier ein Mensch in schillernder Rüstung.
Er hatte meinen Leoparden hinten drauf, er sagte: ,,Hallo
kleiner Mann, gehe ich richtig in der Annahme das, das dein kleiner Freund hier ist?"
Ich brachte nur ein heiseres ,,Jaaa" heraus, ehe ich von neuem mit dem Weinen begann der mensch zog mich nun hoch auf sein Ross und brachte mich in die Hafenstadt.
Dort gab es einen alten Priester der mein Pet wieder belebte.
Nun ging ich mit meinem Pet zum Hafen und wartete auf ein Schiff.
Als es kam wollte ich schon den Fuß auf es setzen bevor es gehalten hatte, so plumpste ich ins Wasser und musste prustend und schnaubende, die vielen lol`s oder ^^`s der anderen Reisenden ertragen.
Nun fuhr zu meinem Elend auch noch das Schiff ab sodass ich erst das nächste nehmen konnte, doch nun funktionierte es ich fuhr mit Schiff ziemlich lange und fühlte mich richtig wohl an Bord, doch ehe ich es richtig genießen konnte war ich auch schon wieder im Hafen.
Dort ging ich gleich los den einzigen Weg entlang heraus in ein tiefes Moor.
Dort lauerten gefahren die ich hier, aus Angst das kleine Kinder dieses lesen könnten, nich erläutern will.
So ging ich meines Weges.
Eines Tages fand ich ganz vermoost und verwachsen ein Schild:
,,Vorsicht,
Brachland, Territorium der Horde!
,,Mhhhm", dachte ich mir, ,,ich glaub ich hab mich verlaufen. Doch was nun? Soll ich weitergehen oder umkehren?"
ich entschied mich fürs weitergehen, weil ich hoffte ,dass man nur ein bisschen durchs Hordenland laufen müsste um nach Darnassus zu kommen.
Doch ich täuschte mich. Nach etlichen Kilometern, ich war schon ganz ausgetrocknet, kam ein Trollkrieger auf mich zu. Mir war klar, dass ich ihm nix entgegen zu setzen hatte, doch er schien mir gar nichts antun zu wollen. Er redete auf mich ein bis er merkte, dass ich ihn nicht verstand, als nächstes versuchte er es mit Thelepartie, als dies auch scheiterte mussten wir uns wohl oder übel mit Gestik zufrieden geben.
Er umarmte mich, verbeugte sich und tat lauter freundlicher Gesten.
Doch ich bedeutete ihm was ich wollte, nämlich nach Darnassus, leider wusste er nicht wo dieses lag, bot mir aber an mit mir zu kommen.
diese Hilfe konnte ich nicht ausschlagen, da ich im feindlichen Territorium war.
Nun gingen wir also weiter und suchten nach Anhaltspunkten, wo Darnassus läge doch wir fanden nichts. aber dann geschah es. Wir hatten schon seit einer Weile das Gefühl als würde uns etwas beobachten, nun sprang ein kleiner Orkgwicht hervor und schlug auf mich ein, mein treuer Trollfreund hieb auf den viel schmächtigeren Gegner ein bis dieser aufgab.
Grade wollte mein trollicher Freund ihm den Kopf abhacken, da bedeutete ich ihn aufgeregt aufzuhören. Er drehte verwundert den kopf zu mir und ich erklärte ihm dass wir den kleinen wicht ja fragen könnten wo Darnassus läge.
und tatsächlich erst wollte der kleine troll keine Antwort geben doch unter dem versprechen ihn dann laufen zu lassen, wurde er auf einmal Gesprächig, er bedeutete uns das Darnassus ganz weit weg wäre und man bestimmt 29 Monde laufen müsste bis man dort wäre, ich war schockierte. Auf einmal war mir klar, es war aussichtslos ich hatte nicht mehr die Kraft für 29 Monde, deshalb gab es nur eine Möglichkeit ein Teleportstein der mich zu meinem gemütlichen Zuhause nach Loch Modan brachte ich verabschiedete mich unter Tränen bei meinen wohl besten Freund umfasste den Stein und war wieder Zuhause im Territorium.
Nun sitze ich hier im Gasthaus und die leckerste Blutwurst
in ganz Kalimdor und erinnere mich an mein größtes Abenteuer zurück.

®

Geändert von mitzi (27.05.2007 um 09:52 Uhr)
mitzi ist offline  
Alt 26.05.2007, 14:18  
Anzeige
 
 

AW: Die Reise ins Land der Hordler

Hast du schon im Lösungsbuch nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja weiter...
__________________
Schäppchen für WoWler
 
Alt 26.05.2007, 20:58   #2
Level 50
 
Avatar von Cornholio

... ist zufrieden
 
Fraktion: Horde
Realm: Kult der Verdammten
Rasse: Orcs
Klasse: Schamane
 
Beiträge: 1.231

Also die geschichte ist wirklich super.
Aber eins frag ich mich, du hast dem troll soviele fragen und antworten gegeben, die man nicht deuten kann, wie habt ihr euch also verständigt.

PS der troll krieger könnte meiner sein, ich hab nämlich einen (Dorcar sein name)
Cornholio ist offline  
Alt 27.05.2007, 09:51   #3
Level 13
 
Fraktion: Allianz
Realm: Nazjatar
Rasse: Zwerge
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 86

Teilweise ist die Geschichte war,teilweise erfunden.

hab mal ne Frage, un zwar:
Was sind die maßeinheiten bei zwergen,ich nämlich Kilometer genommen,aber ich glaub, dass es falsch ist^^
mitzi ist offline  
Alt 27.05.2007, 14:23   #4
Ehren-Mitglied
 
Avatar von Grimar
 
Fraktion: Horde
Realm: Todeswache
Rasse: Trolle
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 2.062

So wirklich genau hat das Blizzard leider nirgends definiert... überhaupt bei allem eigentlich... gibt viele "Wissenslücken"... aber ich würd eher sagen, dass es nach dem englischen geht... Meilen... Fuß... etc
Grimar ist offline  
Alt 02.06.2007, 21:41   #5
Level 21
 
Fraktion: Allianz
Realm: Ambossar
Rasse: Gnome
Klasse: Hexenmeister
 
Beiträge: 218

Finde die geschichte gar nicht mal so schlecht
Ambossar ist offline  
Alt 29.11.2007, 19:38   #6
Level 41
 
Avatar von Adsarok

... ist melancholisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Onyxia
Rasse: Tauren
Klasse: Krieger
 
Aktivität: 1%
Beiträge: 855
Tagebuch-Einträge: 11

die geschichte ist gut und spanend welche teile hast du denn erfunden?
Adsarok ist offline  
Alt 01.12.2007, 11:59   #7
Level 17
 
Avatar von ralfie

... ist wissbegierig
 
 
Beiträge: 140

Frage

gut und spannend aber wie habt ihr euch verständigt
ralfie ist offline  
Alt 08.12.2007, 23:06   #8
Level 29
 
Fraktion: Allianz
Realm: Alexstrasza
Rasse: Menschen
Klasse: Paladin
 
Beiträge: 435

Schande über dich! Wie kann es sein, dass ein Hordler und ein Allianzler sich verbünden? Pfui Spinne!

ps: ich hab auch schon dem ein oder anderen geholfen oder umgekehrt
VigilisCerti ist offline  


Ähnliche Themen zu „Die Reise ins Land der Hordler”

Stichworte zum Thema Die Reise ins Land der Hordler

wow addon aggro