Thema: Die wahre Geschichte von WoW
Diskutiere im Der Dorfkrug Forum über Die wahre Geschichte von WoW. Es war einmal ein kleiner Junge der in Lordaeron lebte.Sein Name war Arthas und sein Freund hieß Muradin. Eines tages fanden sie einen kleinen Worgen der ihm Wald auf dem Boden lag und zitterte. Sie nahmen ihn mit nach hause und gaben ihm essen und ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 12.04.2012, 13:49   #1
Level 27
 
Avatar von Jarkia

... ist albern
 
Fraktion: Allianz
Realm: Shattrath
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 362
Tagebuch-Einträge: 1

Ausrufezeichen Die wahre Geschichte von WoW

Es war einmal ein kleiner Junge der in Lordaeron lebte.Sein Name war Arthas und sein Freund hieß Muradin. Eines tages fanden sie einen kleinen Worgen der ihm Wald auf dem Boden lag und zitterte. Sie nahmen ihn mit nach hause und gaben ihm essen und Wasser. Sie nannten ihn Jarkia und waren die besten Freunde. Muradin hatte einen Baby Greif namens Jacky.Sie gingen Mittags immer auf einen sehr hohene Berg. Darauf lebten die Drachenaspekte und sie Ärgerten immer einen Drachen namens Neltharion. Sie nannten ihn immer Onkel Nelthi.Als sie Teenis waren wurde Arthas ausgeschikt zu Uther Lightbringer. Die anderen sollten da bleiben aber sie kamen trotzdem mit.Arthas hohlte mit Muradin Frostmurne und ,,die geschichte,,.Jarkia und Jacky sahen wie Arthas seinen Vater ermordete und alles zerstörte.Sie wurden von Arthas beinahe getötet doch dann kam Neltharion und pflegte sie gesund. doch dann wurde Onkel Nelthi böse und ,,geschichte,,.Sie waren echt Traurig und verwaisten deswegen. Sie wurden von Genn Graummhäne gefunden und aufgenommen.Jacky der Greif wurde nach Sturmwind zum Greifenmeister dort geschikt.Dann wurde jedoch Gilneas vom Fluch der Worgen befallen ,,geschichte,,.Jarkia kam nach Sturmwind und traf wieder auf Jacky.Sie waren froh sich nochmal zu sehen. Dann ,,trailer cataclysm,,.Jarkia sprung auf einen der zerstörten Türme und schrie +ihm+ nach. Jacky heulte mal wieder deswegen.Monate danach ,,Pechschwingenabstieg,,.
,,Er hat einen Sohn?" fragte Jacky Jarkia, ,,Und eine Tochter"unterbrach ihn Jarkia.Dann ,,Drachenseele,,. Als Todesschwinge starb, starb auch Jacky vor Trauer.Jarkia war Wütend und Traurig zugleich.Nun verlor er seinen verstand und ihm erging es wie Neltharion einst.Ganze Geschichte von vorne. Doch er rafte sich und tötete nur: Bogine,Melole,Zeronby,Varian Wrynn und Zurodor. Danach sammelte er sich wieder und sprang in den Mahlstrom. dort fand er alles was sein herz begehrteie reste von Onkel Nelthi,jacky halb gesund und halb munter. Nun baute er mit Jackybaumeisterkraft und seinen Heilfähigkeiten als Druide ihn wieder auf.Er war sehr dankbar darüber. Er flog mit ihnen wieder nach Azeroth und wenn sie nicht gestorben sind,dann leben sie noch heute.

THE END
Jarkia ist offline  
Alt 12.04.2012, 14:18   #2
Level 14
 
Avatar von Cthun

... ist unterwürfig
 
Fraktion: Allianz
Realm: Blackhand
Rasse: Draenei
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 94

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Sehr gute Geschichte
Cthun ist offline  
Alt 12.04.2012, 14:28   #3
Experte der Kriegskunst
 
Avatar von eXistence

... ist zynisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Azshara
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 217

AW: Die wahre Geschichte von WoW

1. Deine Rechtschreibung kotz mich an. Wenn man schon eine Geschichte schreiben möchte, dann bitte ohne Fehler.
2. Deine Grammatik, dein Satzbau, Wiederholungen.
3. Die Story ist auch nicht gerade gut.

Lass es sein oder gib dir Mühe, aber so einen "Bullshit" zu lesen ist schon anstrengend..
eXistence ist offline  
Alt 12.04.2012, 14:37   #4
Level 27
 
Avatar von Jarkia

... ist albern
 
Fraktion: Allianz
Realm: Shattrath
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 362
Tagebuch-Einträge: 1

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Zitat:
Zitat von eXistence Beitrag anzeigen
1. Deine Rechtschreibung kotz mich an. Wenn man schon eine Geschichte schreiben möchte, dann bitte ohne Fehler.
2. Deine Grammatik, dein Satzbau, Wiederholungen.
3. Die Story ist auch nicht gerade gut.

Lass es sein oder gib dir Mühe, aber so einen "Bullshit" zu lesen ist schon anstrengend..
hör mal,als zehnjährige kann man das nicht besser! und ausserdem diese flamerei kotzt mich auch an! man ey wenn dus nicht magst dann lies es auch nicg´ht! boar immer diese flamer!

Zitat:
Zitat von Cthun Beitrag anzeigen
Sehr gute Geschichte
danke :PPP
Jarkia ist offline  
Alt 12.04.2012, 17:10   #5
Experte der Kriegskunst
 
Avatar von eXistence

... ist zynisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Azshara
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 217

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Zitat:
Zitat von Jarkia Beitrag anzeigen
hör mal,als zehnjährige kann man das nicht besser! und ausserdem diese flamerei kotzt mich auch an! man ey wenn dus nicht magst dann lies es auch nicg´ht! boar immer diese flamer!



danke :PPP
Ich flame dich nicht zu, dass ist meine Kritik. Wenn du den Unterschied nicht kennst, dann Google ihn.
Und nach deinem Alter habe ich dich nicht gefragt, hier geht es ums Prinzip. Ich kann auch kein Buch rausbringen mit Satzbau-, Grammatik- und Rechtschreibfehler.
eXistence ist offline  
Alt 12.04.2012, 17:22   #6
Level 26
 
Avatar von Cherubia

... ist fröhlich
 
Fraktion: Horde
Realm: Die Aldor
Rasse: Pandaren
Klasse: Jäger
 
Beiträge: 346

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Es hat nicht nur was mit dem Alter zutun, sondern auch mit Mühe. Ich finde die Geschichte prinzipiell nicht schlecht, aber verliere bei der Grammatik und dem Satzbau ca ab der Hälfte den Überblick. Ein bisschen mehr Mühe und vllt ein oder zweimal Korrekturlesen, dann kann die Geschichte richtig gut werden. Übrigens habe ich in dem Alter auch mit Fanfics angefangen und, ohne anzugeben, sie sind von Grammatik, Satzbau und Rechtschreibung besser geschrieben.... Wie gesagt, alles eine Frage der Mühe, aber auch der Übung. Versuch beim nächsten Mal einfach ein bisschen besser drauf zu achten und lies andere Geschichten als Inspiration und Beispiel. Übrigens müsste es auch Guides oder Ratgeber für Geschichten/Fanfics geben.
Ansonsten finde ich die Idee der Geschichte nicht schlecht, man verliert nur irgendwann den Zusammenhang. Und eine Bitte noch: Kommata sind keine Anführungszeichen. Dafür gibts immer noch Shift+2.
Cherubia ist offline  
Alt 12.04.2012, 17:26   #7
Level 33
 
Avatar von WoWkid

... ist verrückt
 
Fraktion: Allianz
Realm: Die Aldor
Rasse: Menschen
Klasse: Schurke
 
Aktivität: 13%
Beiträge: 560
Tagebuch-Einträge: 14

AW: Die wahre Geschichte von WoW

eXistence, wie kaltherzig...

Aber der Titel ist etwas verwirrend - "Wahre Geschichte von WoW"? Angesichts der Tatsache, dass das größtenteils nicht mit der Lore übereinstimmt, wäre ein anderer Titel, a la "Die Geschichte von Jarkia und Jacky" oder so etwas in der Art, passender. Schließlich ist Neltharions Wandlung zu Todesschwinge bereits zehntausend Jahre vor der jetzigen WoW-Zeit vonstatten gegangen.

Cherubia: Mir geht es ähnlich - 14 Jahre und im Aufsatz Fehlerquote 0 (*) ist vielleicht ein paar Jahre zu spät, aber mit 10 sah es schon ähnlich aus


(*) Ja, ich habe heute meinen Aufsatz über Liedinterpretation wiederbekommen.

Geändert von WoWkid (12.04.2012 um 17:29 Uhr)
WoWkid ist offline  
Alt 12.04.2012, 17:51   #8
Experte der Kriegskunst
 
Avatar von eXistence

... ist zynisch
 
Fraktion: Horde
Realm: Azshara
Rasse: Untote
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 217

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Zitat:
Zitat von WoWkid Beitrag anzeigen
eXistence, wie kaltherzig...

Aber der Titel ist etwas verwirrend - "Wahre Geschichte von WoW"? Angesichts der Tatsache, dass das größtenteils nicht mit der Lore übereinstimmt, wäre ein anderer Titel, a la "Die Geschichte von Jarkia und Jacky" oder so etwas in der Art, passender. Schließlich ist Neltharions Wandlung zu Todesschwinge bereits zehntausend Jahre vor der jetzigen WoW-Zeit vonstatten gegangen.

Cherubia: Mir geht es ähnlich - 14 Jahre und im Aufsatz Fehlerquote 0 (*) ist vielleicht ein paar Jahre zu spät, aber mit 10 sah es schon ähnlich aus


(*) Ja, ich habe heute meinen Aufsatz über Liedinterpretation wiederbekommen.
Ja, irgendjemand muss ja mal "volle kanne drauf".
Ich meine, mit 10 Jahren kann man schon einiges auf die Beine bringen. Er hätte den Text einfach mal in 2 Tagen wieder lesen sollen und er hätte gemerkt was falsch ist, zumindest vom Satzbau/Grammatik.
Das KANN auch ein 10 Jähriger. Aber über das Alter will ich nicht urteilen, ich war in dem Alter nicht anders und habe auch nichts gegen junge Menschen solang sie sich bemühen.
Und zu deinem Aufsatz: 0 Fehler? Da haben wir was gemeinsam.
eXistence ist offline  
Alt 12.04.2012, 19:26   #9
Level 33
 
Avatar von WoWkid

... ist verrückt
 
Fraktion: Allianz
Realm: Die Aldor
Rasse: Menschen
Klasse: Schurke
 
Aktivität: 13%
Beiträge: 560
Tagebuch-Einträge: 14

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Trotzdem ne 2. Die 0 Fehler hab ich aber auch nur geschafft, weil ich alles, wo ich mir unsicher war, gar nicht erst geschrieben habe
Aber dies ist nicht der richtige Ort, um über meinen Aufsatz zu reden - Denn ich glaube, aus
Zitat:
Zitat von Jarkia Beitrag anzeigen
als zehnjährige
herauslesen zu können, dass es sich um eine Sie handelt. Was allerdings, anders als manch einer sagen mag, nicht die Kritik aufhebt. ^^
WoWkid ist offline  
Alt 12.04.2012, 19:40   #10
Level 25
 
Avatar von Spyro218

... ist fantasievoll
 
Fraktion: Allianz
Realm: Tichondrius
Rasse: Nachtelfen
Klasse: Druide
 
Beiträge: 302

AW: Die wahre Geschichte von WoW

Ich finde die Geschichte inhaltlich von der Idee her sehr gut, aber Du hättest sehr viel mehr draus machen können!

So ist die Geschichte ein bischen vergleichbar mit einem ungeschliffenen Edelstein. Einfach ein bischen dran schleifen....
Eine Portion "Rechtschreibung + Grammatik", sowie eine Priese "etwas mehr ausschmücken"
....und schon hast Du ne richtig tolle Geschichte.

Geändert von Spyro218 (12.04.2012 um 19:45 Uhr)
Spyro218 ist offline  


Ähnliche Themen zu „Die wahre Geschichte von WoW”