Thema: Was bietet Linux?
Diskutiere im Linux Forum über Was bietet Linux?. Abend, ich würde gerne wissen, welche Vorteile Linux im Gegensatz zu Windows hat. Stimmt es, dass viele Spiele nicht auf Linux laufen? Wäre es sinnvoll ...
Alt 28.09.2009, 19:25   #1
Level 75
 
Avatar von Arthaal

... ist apathisch
 
Fraktion: Allianz
Realm: Gilneas
Rasse: Menschen
Klasse: Magier
 
Beiträge: 2.726
Tagebuch-Einträge: 2

Was bietet Linux?

Abend,

ich würde gerne wissen, welche Vorteile Linux im Gegensatz zu Windows hat. Stimmt es, dass viele Spiele nicht auf Linux laufen? Wäre es sinnvoll von Windows umzusteigen?

edit:

Ich spiele hauptsächlich, bearbeite aber auch Bilder.
Arthaal ist offline  
Alt 28.09.2009, 19:27   #2
Level 33

... ist enttäuscht
 
Fraktion: Allianz
 
Beiträge: 543

AW: Was bietet Linux?

Viele Browsergames gehen auf Linux nicht, da es nicht Java unterstützt. D.h. Spiele die Java benötigen laufen nicht, bei CD-Spiele ka^^.
Kill3r ist offline  
Alt 28.09.2009, 19:32   #3
Account eingefroren
 
Avatar von Erdnussflipp

... ist zufrieden
 
Fraktion: Horde
Realm: Kult der Verdammten
Rasse: Tauren
Klasse: Druide
 
Beiträge: 6.594
Tagebuch-Einträge: 31

AW: Was bietet Linux?

In Windows hat man die Standard-Benutzeroberfläche, so dass man dich die irgendwann übergesehen hat. Der Luna-Stil in Windows XP ist nicht die Lösung, da es die meisten Leute wegen der Hässlichkleit nach kurzer Zeit deaktivieren. Wenn man Linux hat, hat man eine sehr große Auswahl an Stilen. Du kannst dir einmal externer Link:art.gnome.org [en] und externer Link:kdelook.org [en] die Screenshots dort anschauen. Oder du kannst auch meinen aktuellen Desktop anschauen.
Ein anderer Punkt ist die Benutzerfreundlichkeit: Wenn man mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeitet, schiebt man diese hin und her. Unter Windows muss man das Fenster in Statusleiste anfassen, unter Linux drückt man einfach eine Taste (meistens die "ALT-Taste"), die meist von dem Windowmanager abhängt, klickt irgendwo in das Fenster und kann es dann verschieben. Man kann auch mehrere Desktops definieren, dass das Arbeiten vereinfacht, wenn man die Programme entsprechend der Aufgabe über die verschiedenen Desktops verteilt....

Man hat die volle Kontrolle über sein System: Man kann Programme terminieren, die abgestürzt sind und kann sie danach ohne Probleme neu starten. Trotzdem kann ein abgestürztes Programm Linux und andere Programme nicht gefärden. Man kann nur denjenigen Dienst neustarten, der neu konfiguriert wurde (z.B. die ip-Adresse), nicht das ganze System. Dies ist ziemlich wichtig für große Server im Internet, die eine möglichst große Verfügbarkeit haben müssen.
Man kann jedem Programm explizit die Ressourcen, also die CPU- und RAM-Nutzung, zuweisen. Wenn man dieses nicht macht werden die Programme immer langsamer bis das Programm mit dem größten Verbrauch fertig ist; es stürzen aber keine Programme ab.
Wenn ein Gerät einmal unterstützt wird, wird es auch weiterhin unterstützt werden. Man muss nicht, hoffen, dass der Hersteller den Treiber auch für die neue Version des Betriebssystem bereitstellt.

Linux vs Windows

Immer mehr Firmen und öffentliche Einrichtungen wechseln wenigstens die Server aber häufiger auch die Desktops zu Linux: externer Link:Merrill Lynch [de] und externer Link:Unilever [de]. Heftig umkämpft von Microsoft war die Umstellung der Verwaltung der Stadt München auf Linux, so dass Steve Ballmer sogar seinen Urlaub unterbrach, um die Stadtväter zu überzeugen. Trotz starker Preisnachlässe, die die Kosten der MS-Lösung sogar unter die der Linux-Lösung drückten, externer Link:entschied man sich für Linux [de]. Hierbei waren strategische Gründe stark berücksichtigt worden.
Microsoft kann so leicht im Preis gedrück werden, man muss nur mit Linux drohen! Das ermöglicht eine ganz neue Verhandlungsposition, externer Link:die Microsoft durch eigenfinanzierte Studien relatieren will [de]. Auf der anderen Seite gibt es Studien, externer Link:die Windows und Linux nahezu gleiche Desktopproduktivitä aufzeigen [de|en].
Diese Studien zeigen immer das Ergebnis, das die Auftraggeber hören wollen, denn die Bedingungen in den Studien können dementsprechend angepasst werden. Das gilt auch für die Kosten. Denn für diese können unterschiedliche Mechanismen zur Entscheidungsfindung herhalten und mit unterschiedlichen betrachteten Zeiträumen kann ebenso gespielt werden. Diese Studien sind also mit Vorsicht zu betrachten, wie auch immer sie ausfallen.
Der eigentliche Kampf bei Microsoft geht nicht um das Betriebssystem, sondern um das Office-Packet. Denn MS Office ist die Cash Cow des Unternehmens. Firmen können mit einem Wechsel zu OpenOffice.org relativ viel Lizenzkosten sparen und einen späteren Wechsel auf Linux sehr erleichtern, da OpenOffice.org auch unter Linux läft.

Weitere Infos: http://www.puchalla-online.de/vorteile.html

Erdnussflipp ist offline  
Alt 28.09.2009, 19:50   #4
Level 75
 
Avatar von Arthaal

... ist apathisch
 
Fraktion: Allianz
Realm: Gilneas
Rasse: Menschen
Klasse: Magier
 
Beiträge: 2.726
Tagebuch-Einträge: 2

AW: Was bietet Linux?

Hui, danke.

Aber ich möchte sowas nur privat nutzen. Einerseits wäre dann wohl netzen mit Kumpels die windows besitzen nicht mehr möglich, oder? Andererseits sagt man, dass viele Spiele nicht unter Linux laufen.
Arthaal ist offline  
Alt 28.09.2009, 19:52   #5
Account eingefroren
 
Avatar von Erdnussflipp

... ist zufrieden
 
Fraktion: Horde
Realm: Kult der Verdammten
Rasse: Tauren
Klasse: Druide
 
Beiträge: 6.594
Tagebuch-Einträge: 31

AW: Was bietet Linux?

Hatte selbst Linux ne Zeit lang. Es laufen wirklich nicht sonderbar viele gute Spiele. Doch ist die Sicherheit und die Möglichkeiten die du hast,echt groß und vielfältig.
Erdnussflipp ist offline  
Alt 28.09.2009, 20:08   #6
Level 66
 
Avatar von Fagus

... ist verliebt
 
Fraktion: Allianz
Realm: Arygos
Rasse: Menschen
Klasse: Krieger
 
Beiträge: 2.206
Tagebuch-Einträge: 1

AW: Was bietet Linux?

Hab selber Linux lange genutzt. Die Distributionen sind inzwischen so ausgereift daß man hervorragend damit arbeiten kann. Und es ist ein Betriebssystem bei dem man viel lernen kann. /Aber/ man ist auch ständig am basteln und rumspielen. Und für Spiele ist es, trotz Emulator, so gut wie ungeeignet. Leg es Dir als Zweitsystem zu, es is wirklich interessant, aber schmeiß Windows nicht von der Platte, Du wirst es brauchen. Grad wenn Du spielen willst. Meine Meinung.
Fagus ist offline  
Alt 28.09.2009, 20:10   #7
Level 75
 
Avatar von Arthaal

... ist apathisch
 
Fraktion: Allianz
Realm: Gilneas
Rasse: Menschen
Klasse: Magier
 
Beiträge: 2.726
Tagebuch-Einträge: 2

AW: Was bietet Linux?

Dann hat sich die Sache für mich eigentlich gegessen, da ich momentan am PC eigentlich nur spiele oder chatte.
Arthaal ist offline  


Ähnliche Themen zu „Was bietet Linux?”
  • [Suse Linux 10.3} WoW Instalieren ?
    Hallihallo zusammen, nun Suche ich mich schon Irre im großen WWW und verstehe so ein paar Sachen nicht, nun frage ich euch hier. Und zwar habe...
  • Minimap addon gesucht! (Linux Bugfix)
    Also dieser Thread richtet sich in erster Linie an diejenigen unter euch die WoW unter Linux betreiben, aber alle anderen dürfen sich natürlich auch...
  • WoW mit Wine unter Linux
    Ich will demnächst mal WoW mit hilfe von WINE unter Linux ausprobieren. Hat da jemand bereits Erfahrungen gemacht?
  • WOW-DVD unter Linux installieren
    Hallo zusammen, weiss zufällig jemand, wie ich die WOW-DVD, welche für PC und MAC vorgesehen ist und somit keine richtige .exe enthält unter...
  • hilfe - linux!!!
    :wand: ich hatte leider probleme mit windows und musste es von meinem pc entfernen... darauf hin kam ein freund von mir auf die idee "linux -...
Folgende Stichworte könnten dich ebenfalls interessieren

was bietet linux