Thema: E3 2009: Blizzard nennt frische Zahlen
Diskutiere im Neuigkeiten Forum über E3 2009: Blizzard nennt frische Zahlen. Über einen Mangel an Erfolg braucht man sich bei Blizzard derzeit sicherlich nicht zu beschweren, wie Mike Morhaime andeutet : Schon der Absatz des ersten Tages nach der Veröffentlichung von World of WarCraft: Wrath of the Lich King hätte ausgereicht, um die Erweiterung zum bestverkauften ...
Du bist noch kein Mitglied?
Mitglieder sehen keine störende Werbung und können alle Funktionen des Forums nutzen. Die Registrierung ist kostenlos und es ist keine Bestätigung deiner E-Mail Adresse erforderlich! Schließe dich rund 260.000 Mitgliedern an und sei Teil des größten, deutschen World of Warcraft Forums!
Alt 01.06.2009, 05:40   #1
RSS News
 
 
Aktivität: 1%
Beiträge: 980

E3 2009: Blizzard nennt frische Zahlen

Über einen Mangel an Erfolg braucht man sich bei Blizzard derzeit sicherlich nicht zu beschweren, wie Mike Morhaime andeutet: Schon der Absatz des ersten Tages nach der Veröffentlichung von World of WarCraft: Wrath of the Lich King hätte ausgereicht, um die Erweiterung zum bestverkauften PC-Spiel des Jahres 2008 zu machen.

In den vergangenen sieben Jahren sei der erfolgreichste PC-Titel des jeweiligen Jahres insgesamt fünf Mal aus dem Hause Blizzard gekommen, in Europa sei dies in den vergangenen vier Jahren drei Mal der Fall gewesen. World of WarCraft habe zum Ende des vergangenen Quartals knapp 11,5 Mio. Abonnenten gehabt. Damit ist die Nutzerzahl des MMORPGs recht stabil geblieben.

StarCraft habe sich seit seinem Launch über 11 Mio. Mal verkauft, die Diablo-Spiele zusammen insgesamt über 20 Mio. Mal, heißt es außerdem. Morhaime lässt auch verlauten, dass der Betatest von StarCraft II irgendwann im Laufe des Sommers losgehen wird. Mit einem Release des finalen Spiels ist wohl gegen Ende des Jahres zu rechnen.

Die neue Version*von Battle.net soll zur gleichen Zeit wie das Echtzeitstrategiespiel vom Stapel laufen, so der Blizzard-Präsident. Über die Möglichkeiten, mit der Plattform Geld zu verdienen, wolle man aber noch nicht plaudern.

Weiterlesen...
4Players ist offline